balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Rund ums Wandern / Herbstwanderungen in Ungarnbalaton-service.info - Das Forum für Ungarn - Herbstwanderungen in Ungarn
In diesem Thread befinden sich 3 Posts.
Herbstwanderungen in Ungarn 27.09.2009, 16:53Blasius
Herbstwanderung nach Fertörakos

Startpunkt dieser abwechslungsreichen Wanderung ist Sopron. Es geht durch Weinberge, Wälder und Schilfgürtel. Highlights der Tour sind der Szárhalm-Wald auf dem Hinweg und die Teiche Nagy Tómalom und Kis Tómalom ( große und kleine Teichmühle ), die uns schon sehr bekannt sind von unseren Radl-Touren. Und los geht’s …

Start: Sopron, Kreuzung der Umfahrungsstraße Nr. 84 mit der Rákosi utca.

Dauer: ca. 5. 30 Std.

Höhenunterschied: 200m

Schwierigkeitsgrad: durchwegs leicht zu gehen auf sehr unterschiedlichem Untergrund, von Asphalt über Schotter bis hin zu schmalen Waldwegen, ein kurzer steilerer Abstieg

Rastmöglichkeit in vielen netten Gasthäusern in Sopron und Fertörakos mit typisch ungarischer Gastronomie.

http://pannonien.tv/herbstwanderung-nach-fertorakos/2009/
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Herbstwanderungen in Ungarn 27.09.2009, 16:56Blasius
Herbstwanderung am Hochwechsel

Der oststeirische Panoramaweg am Hochwechsel umkreist das
oststeirische Mönichwald. Die aussichtsreiche Wanderstrecke
ist Teil des Alpannonia-Weitwanderweges, der von Ungarn in
die Steiermark führt.

http://steiermark.orf.at/magazin/immergutdrauf/freizeit/stories/309302/
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Herbstwanderungen in Ungarn 01.11.2009, 22:08hozni
zahony kleiner waldweg mit schranke 300 m weiter gabs ärger ukraine
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
http://www.balaton-service.info/php/phpBoard