balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Sehenswertes, Kultur, Kneipenführer / K u l t u r / Tauziehen um Deutsche Bühne Ungarn
In diesem Thread befinden sich 1 Posts.
piccolino
icon01.gif Tauziehen um Deutsche Bühne Ungarn - 13.02.2008, 18:02:00

816 Posts - Einbürgerungswilliger
leben u. leben lassen
Tauziehen um Deutsche Bühne Ungarn

Wem gehört das Deutsche Theater in Ungarn? Wohl vor allem den Ungarndeutschen, für die es noch vor der Wende geschaffen wurde, meinen die Betroffenen.

Umso mehr, als sich die Bühne in Szekszárd, im Komitat Tolna/Tolnau, in einer Hochburg der „Schwaben“ befindet. Folglich beschloss die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) im Herbst vergangenen Jahres, das Theater unter seine Verwaltung zu nehmen. Zur Zeit steht die Institution unter der gemeinsamen Führung des Komitats und der LdU und wurde in den vergangenen Jahren auch gemeinsam finanziert. (Die beiden Partner steuerten je 21 Mio. Ft bei, aus dem Staatsbudget erhält das Theater 69 Mio. Ft im Jahr). Das Gebäude ist im Besitz des Komitats. Der Beschluss der Selbstverwaltung ist völlig gerechtfertigt, betonte Otto Heinek, Vorsitzender der LdU, im Gespräch: laut Minderheitengesetz sind die Kommunen verpflichtet, Institutionen der Minderheiten bei entsprechendem Wunsch deren Selbstverwaltungen zu übergeben. Trotzdem wies das Komitat die Forderung zurück und möchte das Theater weiterhin gemeinsam betreiben. Sie beanstanden auch den (ebenfalls gesetzlichen) Anspruch der LdU, die Liegenschaft frei zu überlassen. – Ein eher bedenklicher Standpunkt, wenn man weiß, dass das Theater seinerzeit mit beträchtlicher finanzieller Hilfe der deutschen Bundesregierung erneuert und im neuen Gebäude eingerichtet wurde.

Der Beschluss der Szekszárder Politiker (das Komitat steht unter Führung des oppositionellen Fidesz) führte zunächst in eine Sackgasse: Die LdU stieg mit 2008 aus der Kooperation aus, das Komitat rief daraufhin das Verfassungsgericht an und die LdU wiederum das Verwaltungsamt als den Kommunen übergeordnete Behörde, bzw. den Ombudsman für Minderheitenrechte. Das juristische Verfahren kann im schlimmsten Fall Jahre in Anspruch nehmen.

dbu.hu

(c) Pester Lloyd

Quelle:http://www.pesterlloyd.net/2008_07/0807dbu/0807dbu.html
Ich liebe das Leben
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php