balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Behörden & Verordnungen / Verordnungen / KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG
In diesem Thread befinden sich 33 Posts. [ Seite: 1 2 ]
Markus J. Marschner
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 29.11.2006, 12:23:56
Skype: markusmarschner
2375 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Das eröffnet für Autofahrer, die für zwischen dem 1. Mai 2004 und dem 31. Dezember 2005 nach Ungarn importierte Fahrzeuge die hierzulande verhängte Registrationssteuer bezahlen mussten, die Möglichkeit, den damit im Zusammenhang entstandenen Schaden einzuklagen. Schaden konnte dadurch entstehen, dass die Behörden nicht den Abnutzungswert des Autos berücksichtigten und somit eine relativ höhere Steuer als für vergleichbare, bereits in Ungarn angemeldete Autos feststellten. Das Finanzministerium spricht von erwarteten Schadenersatzforderungen gegenüber dem ungarischen Staat in Höhe von 8 Mrd. Ft. Seit dem 1. Januar 2006 gilt die Registrationssteuer in einer modifizierten Form, doch wird auch weiterhin nicht der wahre Abnutzungsgrad eines Autos bei der Steuerfestsetzung zugrunde gelegt. Deshalb ist nicht auszuschließen, dass Ungarn später auch in dieser Angelegenheit durch die EU zu Rechtskonformität aufgefordert wird.

gefunden in pesterloyd.net

Ja recht viel sagt das nicht aus, nur das wir in Zukunft nicht mehr so hoch besteuert werden, aber anscheinend immer noch ein wenig gleicher.

Gruß Markus
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Herbert1
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 29.12.2006, 09:49:05

Gast
Lieber Markus,

wollte man in Ungarn wirklich eine faire Registrationssteuer einführen,
brauchte man nur das jeweilige Auto bei Zulassung entweder nach
Durchschnittstabellen (wie Schwacke Liste) oder nach TÜV-Kurzgut-
achten zu bewerten und dann nach dem ermittelten Wert die Ge-
bühr festzusetzen.
Kein Wunder das viele Residenten ihre deutsche Autonummer weiter-
fahren und nur alle 2 Jahre nach (z.B. Passau) zum TÜV fahren.

Alles Gute
Herbert
Dr. Hubertus
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 31.12.2006, 13:17:19

Gast
Liegt zur Zeit auf Eis,weil Ungarn Einspruch einlegte,weil andere Lánder solch eine Registration auch pflegen(Italien z.B)
hozni
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 13.02.2007, 13:19:00

Gast
wenn man einen preisvergleich macht kommt man bei ungarischen autohaendlern mit einem guten auto nicht schlechter weg als in deutschland.

wir wechselten das auto,hatten beim haendler klare vorstellungen und bekamen fuer unser geld guten gegenwert.

wer immer hier lebt,sollte diesen weg gehen
bonus--malus systen wie in deutschland--nachweis genuegt.


in ungarn zahlt man gewichtsteuer---sulyado----versicherungen sind wesentlich billiger

beispiel audi a4 9ooookm 4-5 jahre----95oo euro
umschreibegebueren ca 4oooo-forint----teuer-
versicherung-8jahre unfallfrei--224oo ft. jahr.
gewichtssteuer--13oo kg 162oo ft. jahr.

386oo ft-----16o euro

billiger gehts nicht

regina und helmut
Dr. Hubertus
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 21.04.2007, 14:44:36

Gast
Laut den letzten Gerüchten gibt es die Registrations-Steuer nicht mehr...Hajrá
Dr. Hubertus
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 02.05.2007, 09:48:00

Gast
Hallo,

in der neuen Balaton-Zeitung steht ein ausführlicher Bericht über diese Registrations-Steuer.Es soll sie jetzt definitiv nicht mehr geben.Auf Antrag kann eine bezahlte zurückerstattet werden.Gibt aber Fristen.

Also Mai-Ausgabe " Balaton-Zeitung"
Markus J. Marschner
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 09.05.2007, 16:17:45
Skype: markusmarschner
2375 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Zitat:
Original von Hajrá
Hallo,

in der neuen Balaton-Zeitung steht ein ausführlicher Bericht über diese Registrations-Steuer.Es soll sie jetzt definitiv nicht mehr geben.Auf Antrag kann eine bezahlte zurückerstattet werden.Gibt aber Fristen.

Also Mai-Ausgabe " Balaton-Zeitung"


Kannst du da maL nen auszug faxen oder scanen, würd den dann reinsetzen
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Wind01
icon12.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 02.06.2007, 20:39:09

Gast
Mich würde das auch interessieren.
Den Artikel im Pester lloyd habe ich auch gelesen, aber der sagt nix über die Summen aus.
Vor 3 Wochen habe ich nachgefragt was das Ummelden meiner Anhänger kosten soll.
Die Werkstatt, bei der ich mein in Unga. zugelassenes KfZ gekauft habe, macht mir das.
Aber von Steuern war nicht die Rede.
Lediglich die Gebühren für die neuen Papiere( Okma iroda ), technische Prüfung und Kennzeichen. Ich habe dann explizit nach Steuern gefragt, aber da waren keine fällig- in Zalaegerszeg- es kann natürlich wo anderst anderst sein, so genau weis ich das auch nicht. Auch die KfZ Steuern wurden vin den Komionaten unterschiedlich erhoben
Die Anhänger werde ich im Januar ummelden dann weis ich mehr
Wind01
icon12.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 02.06.2007, 20:43:30

Gast
Zitat:
Original von Markus J. Marschner
Zitat:
Original von Hajrá
Hallo,

in der neuen Balaton-Zeitung steht ein ausführlicher Bericht über diese Registrations-Steuer.Es soll sie jetzt definitiv nicht mehr geben.Auf Antrag kann eine bezahlte zurückerstattet werden.Gibt aber Fristen.

Also Mai-Ausgabe " Balaton-Zeitung"


Kannst du da maL nen auszug faxen oder scanen, würd den dann reinsetzen


Den kannst du auch direkt aus dem Netz kopieren pesterlloyd



- Editiert von Wind01 am 02.06.2007, 21:12 -
Wind01
icon12.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 02.06.2007, 21:05:38

Gast
Ich habe gerade eine Seite der Ungarisch/deutschen industrie und Handelskammer gefunden und dort die Infobroschüre zu diesem Thema bestellt. Wenn ich die hab werd ich das inhaltlich weitergeben
Hunor
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 03.06.2007, 09:31:09

Gast
das ist doch auch ganz nett ;)
http://www.itag-audit.hu/hirlevel/2007_03.pdf
die Kosten kann man hier einsehen.
http://www.euvonal.hu/index.php?op=kerdesvalasz_reszletes&kerdes_valasz_id=1030
(angefügt per editieren, da im Originalbeitrag vergessen)
Die Wörter lassen sich leicht im Wörterbuch nachschlagen
und den Vordrucke kann man hier herunterladen (2.Link)
http://vam.gov.hu/viewBase.do?elementId=6395&modulId=2
Leider gibt es diese Seite auch nur ungarisch, aber sicher findet man jemanden in seiner Umgebung der deutsch und ungarisch spricht.

8-nál jobb (besser als 8)
6-8
4
4-nél rosszabb (schlechter als 4)
das in der rechten Spalte sind die "Umweltkategorien" für das KFZ
- Editiert von Hunor am 03.06.2007, 10:41 -
Wind01
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 03.06.2007, 10:15:53

Gast
Zitat:
Original von Hunor
das ist doch auch ganz nett ;)
http://www.itag-audit.hu/hirlevel/2007_03.pdf
die Kosten kann man hier einsehen.
Die Wörter lassen sich leicht im Wörterbuch nachschlagen
und den Vordrucke kann man hier herunterladen (2.Link)
http://vam.gov.hu/viewBase.do?elementId=6395&modulId=2
Leider gibt es diese Seite auch nur ungarisch, aber sicher findet man jemanden in seiner Umgebung der deutsch und ungarisch spricht.

- Editiert von Hunor am 03.06.2007, 09:40 -


Also tut mir leid ich find da keine Kostenaufstellung
Hunor
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 03.06.2007, 10:37:27

Gast
aubacke , sorry da hab ich doch den wichtigsten Link vergessen .Na , ja man sollte nix schreiben, wenn man noch im Halbschlaf ist.
Hab ihn aber zum besseren Verständnis im anderen Beitrag per edit zugebastelt!
Markus J. Marschner
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 03.06.2007, 14:23:43
Skype: markusmarschner
2375 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Das würde dann in meinem Fall heißen , 2,4 Liter Benzin Jeep G-Kat so um die 3 Millionen Forint , also 12 000 , 00 € ? Na dann , ich dachte da hat sich etwas geändert , das wird billiger , da bekomm ich ja ein neues Auto und das soll EU - konform sein ? Oder hab ich da in meinen Sonntagsgedöse etwas falsch gelesen ?
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Wind01
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 04.06.2007, 09:02:23

Gast
Nix verstehen

Jedenfalls hab ich neben der Handelskammer nun auch an die Finanzbehörde geschrieben, mal schau´n was da rauskommt.
Wind01
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER Bericht aus der Balatonzeitung - 08.06.2007, 19:57:58

Gast
Artikel aus der Mai Ausgabe


Unerwartete Einnahme:
Registrationssteuer fließt teilweise zurück

Budapest - Noch im Laufe der nächsten Monate können etliche Autobesitzer in Ungarn, darunter auch zugewanderte Deutsche, mit unerwarteten Einnahmen rechnen: Der ungarische Staat zahlt auf Antrag einen Teil der Registrationssteuer zurück, die nach dem EU-Beitritt des Landes bei Gebrauchtwagen zu hoch angesetzt war. Zwar scheint der Andrang bei den zuständigen Zollämtern bislang nur mäßig zu sein und manch einer der entsprechenden Ankündigung wenig Glauben zu schenken. Doch auch Deutsche, deren Wagen in Ungarn angemeldet sind, haben schon den amtliche Bescheid über teils hohe Rückzahlungen erhalten.

Ungarn folgt damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Oktober vorigen Jahres. Danach hatte das Land vom 1. Mai 2004 an, dem Tag des Beitritts zur Europäischen Union, bis Ende 2005 überhöhte Steuern für die Einführung von Gebrauchtwagen aus der Gemeinschaft gefordert. Bei der Einführung der Registrationssteuer im Februar 2004, die die frühere Verbrauchssteuer ablöste, hatten die ungarischen Gesetzgeber das Alter der Importwagen und -motorräder, die damit zusammenhängende Wertminderung nicht berücksichtigt. So musste im Verhältnis zum Wert der Fahrzeuge eine unverhältnismäßig hohe Steuer dafür entrichtet werden. Andererseits gerieten sie gegenüber den im Inland erhältlichen Gebrauchtwagen in einen Nachteil. Das Urteil legte somit fest, dass der gegen EU-Recht eingenommene Teil der entrichteten Steuer zurückgezahlt werden muss.

Das im Februar in Kraft getretene Gesetz über die teilweise Erstattung der Registrationssteuer berücksichtigt nachträglich das Alter der eingeführten Gebrauchtwagen, ganz gleich ob diese aus der Union oder einem anderen Staat importiert wurden, erläutert das Nachrichtenmagazin für Wirtschaft und Politik "HVG". Nach der Tabelle über den jährlichen Wertverlust sei die Steuer eines einjährigen Autos um 20, die eines achtjährigen um 62 Prozent zu reduzieren.

Die teilweise Rückerstattung der Registrationssteuer muss innerhalb von 180 Tagen, gerechnet vom 15. Februar dieses Jahres, auf dem Postweg oder persönlich bei dem Hauptzollamt beantragt werden, das die Steuer festgesetzt hat, teilte der Regionalchef der Zollbehörde für Mittelungarn, Antal Szendi, der HVG zufolge auf einer Pressekonferenz mit. Der auszufüllende Antrag kann auch von der Internet-Seite der ungarischen Zollbehörde (http://vam.gov.hu/welcome.do) heruntergeladen werden. Der Antrag muss die notwendigen Angaben zur steuerlichen Identifizierung des Berechtigten und des Fahrzeuges, die notwendigen Angaben (Nummer des Beschlusses, der Bescheinigung) zur steuerlichen Identifizierung der bis zur Einreichung des Antrages gezahlten Steuer und des entsprechenden durchzuführenden Dokuments, den Rechtstitel der Berechtigung zur Steuer-Rückerstattung (wer die Steuer auf aufgrund der zwischen dem 1. Mai 2004 und 31. Dezember 2005 an die Steuerbehörde gezahlt hat oder aufwen die Summe der Steuer oder ein Teil davon übertragen wurde) sowie die Tatsache einer Steuerminderung enthalten, wenn die Zollbehörde in einem Verfahren schon früher die Registrationssteuer gesenkt hatte.

Szende betonte, dass im ganzen Land etwa 70 000 Anträge erwartet werden, davon in den Zollämtern der Komitatszentren insgesamt 41 000. Für die Prüfung des Antrages hat das jeweilige Zollamt 90 Tage Zeit. Wird der Antrag akzeptiert, erfolgt die Zahlung innerhalb von 30 Tagen. Schätzungsweise kann sich die vom Staat zu zahlende Gesamtsumme auf acht bis zehn Milliarden Forint (32 bis 40 Millionen Euro) belaufen.

In Süd-Transdanubien mit den Komitaten Baranya, Somogy und Tolna hatten bis Anfang April bereits mehrere hundert Antragsteller die teilweise Rückzahlung der Registrationssteuer erhalten. Das teilte die Pressesprecherin der regionalen Zollbehörde, Szilvia Bus, auf Anfrage der "Balaton Zeitung" mit.


Adressen ausgewählter Hauptzollämter :

Fővámhivatal Pécs (Baranya megye)
Telefon: (72) 522-420
Telefax: (72) 522-439
7623 Pécs, Megyeri u. 26.
Postadresse:7602 Pécs, Pf.: 235.


Fővámhivatal Kaposvár (Somogy megye)
Telefon: (82) 527-400
Telefax: (82) 527-401
Kaposvár, Széchenyi tér 3.
Postadresse:7401 Kaposvár, Pf.: 103.

Fővámhivatal Szekszárd (Tolna megye)
Telefon: (74) 528-160
Telefax: (74) 528-161
7100 Szekszárd, Damjanich u. 50.
Postadresse: 7101 Szekszárd, Pf.: 99.

Fővámhivatal Veszprém (Veszprém megye)
Telefon: (88) 424-045, 424-844, 443-600
Fax: (88) 422-056
8200 Veszprém, Pápai út 49.
Postadresse: 8201 Veszprém, Pf: 22.

Mit bestem Dank an Daniel Mieling von der Balaton Zeitung
Markus J. Marschner
icon01.gif Im PesterLloyd gefunden - 11.07.2007, 14:21:52
Skype: markusmarschner
2375 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
AUF UNTERNEHMERTREFFEN UND IN INTERVIEWS RÄUMT NUNMEHR AUCH FIDESZ-CHEF UND EX-MINISTERPRÄSIDENT VIKTOR ORBÁN EIN, DASS SICH DIERESTRIKTIONEN NICHT MEHR UMGEHEN LASSEN

Der Fidesz hält jedoch an seiner Forderung fest, dass die Regierung und der Ministerpräsident gehen müssen, da sie das Vertrauen der Menschen verspielt hätten. Jetzt sei es Orbán zufolge am wichtigsten, mit einem Krisenmanagement das Budgetdefizit zu senken. Dazu seien harte Maßnahmen notwendig, die den Menschen aber nicht von einer Regierung auferlegt werden dürften, die nur durch ihre Lügen an der Macht geblieben sei. Der Fidesz stellt sich die Bewältigung der Wirtschaftskrise durch Aufstellung einer Sachverständigenregierung vor, die auf den Gebieten Gesundheitswesen, Bildung, Staatsverwaltung und Renten Reformen ausarbeiten und vollstrecken sollte.



DIE NEUEN EU-MITGLIEDSSTAATEN HABEN GERADE MAL EIN VIERTEL DER FÖRDERMITTEL AUS BRÜSSEL MIT PROJEKTEN GEBUNDEN

Die zuständige EU-Haushaltskommissarin Dalia Grybauskaite zieht die Bilanz in Hinblick auf die Vergabe von EU-Geldern im Budgetzeitraum 2004-2006. Besonders Polen und Tschechien hätten Schwierigkeiten bei der Absorption der europäischen Fördermittel, die nur bei entsprechend vorbereiteten Projekten und unter Hinzunahme staatlicher Eigenmittel in Anspruch genommen werden können. Insgesamt stellte die EU den zehn neuen Mitgliedsstaaten 21,5 Mrd. EUR bereit, von denen 5,6 Mrd. EUR abgerufen wurden. Ungarn hat etwa ein Drittel der in Aussicht gestellten 3 Mrd. EUR absorbiert und damit vor der Slowakei die beste Leistung erbracht.



KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG

Das eröffnet für Autofahrer, die für zwischen dem 1. Mai 2004 und dem 31. Dezember 2005 nach Ungarn importierte Fahrzeuge die hierzulande verhängte Registrationssteuer bezahlen mussten, die Möglichkeit, den damit im Zusammenhang entstandenen Schaden einzuklagen. Schaden konnte dadurch entstehen, dass die Behörden nicht den Abnutzungswert des Autos berücksichtigten und somit eine relativ höhere Steuer als für vergleichbare, bereits in Ungarn angemeldete Autos feststellten. Das Finanzministerium spricht von erwarteten Schadenersatzforderungen gegenüber dem ungarischen Staat in Höhe von 8 Mrd. Ft. Seit dem 1. Januar 2006 gilt die Registrationssteuer in einer modifizierten Form, doch wird auch weiterhin nicht der wahre Abnutzungsgrad eines Autos bei der Steuerfestsetzung zugrunde gelegt. Deshalb ist nicht auszuschließen, dass Ungarn später auch in dieser Angelegenheit durch die EU zu Rechtskonformität aufgefordert wird.
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Dr. Hubertus
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 27.09.2007, 09:16:12

Gast
Hallo,

in der neuen Balaton-Zeitung steht wieder ein Artikel darüber.Nach diesem Artikel muß man doch wieder eine Registrationsgebühr bezahlen und das nicht zu wenig.Ab Ft. 250.000.- aufwárts... und Gebühren für die Ummeldung.(100.000.-)

Mich betrifft das nicht,weil ich lasse mein Auto mit D-Kennzeichen dran.Ist 7 Jahre alt und das rechnet sich trotz der günstigen Versicherungen hier auch nicht richtig.


Falls ich mal hier eines kaufe,ist das ja sowieso kein Problem....
Pitti
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 27.09.2007, 10:41:35

Gast
Hier mal ein Link über die Registrationgebühr und Steuern in Ungarn.

Steuern


Mit lieben Gruss aus Ungarn Isi
Wind01
icon01.gif KFZ-REGISTRATIONSSTEUER RECHTSWIDRIG - 27.09.2007, 17:50:44

Gast
Weis jemand, ob ein Anhänger oder Wohnwagen auch Reg.geb. kostet?
[ Seite: 1 2 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php