balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / R a t & T a t / Rat & Tat / Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn ..........
In diesem Thread befinden sich 97 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Herbert1
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 13.03.2008, 05:02:50

Gast
Die Frage ist doch welche medizinische Versorgung bekommt man
(wie die Jungs im Rurgebiet sagen "auf e Kasse". (als Normalo)
Antwort ... ohne dass es dem Nachfrager der medizinischen
Dienstleistung ( dem Patienten) bewusst ist ... eine 3.klassige
medizinische Versorgung.
Merke:
Nächste Frage:
wie bekommt man eine gute (nicht luxuriöse) medizinische
Versorgung. Antwort ... durch die Möglichkeit und das
Versprechen an die Dienstleister (Ärzte/Apotheker/medizinisches
Peripheriepersonal) diese angemessen zu bezahlen.
Und sodann diese verauslagten Kosten erstattet zu bekommen.
Oder auch durch persönliche gute Beziehungen in Ärztekreise.
Merke: nicht jeder der private medizinische Dienstleistung
in Anspruch nimmt ist ein Millionär oder ein "Zumwinkelchen",
es gibt auch hier Normalos ... die sind nur ein bisschen
cleverer.

Da es hier ja ne Rolle spielt: Dr Hubertus hat teils Recht ...
in bestimmten Situationen ist Hubertus ne gute Medizin.
Schon der humoristische Dichter Wilhelm Busch schreibt:
"Wer Sorgen hat, hat auch Likör".

Bleibt gesund ... mit und ohne Likör

launige Grüsse Herbert1
Dongina
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 13.03.2008, 05:43:55

157 Posts - Langzeit Urlauber
Wir haben die ungarische Versicherung,d.h.die Barmer bekommt das Geld von der Rentenkasse und überweist es an die ungarische Krankenversicherung.Viele Ärzte haben hier die europ.Krankenkarte nicht anerkannt,nur bei Notfällen.Nur,wenn man in Vorleistung tritt,bekommt man nur ein Drittel der Kosten erstattet,den Rest muß die Auslandsversicherung aufkommen.Die zahlen ja nicht alles.Da wir ständig hier leben,ist das für uns besser.Und bevorzugt behandelt wurden wir mit der anderen Karte auch nicht,im Gegenteil.Meist gab es nur Probleme.Jedenfalls werden wir hier nicht schlechter behandelt als in Deutschland,im Gegenteil.Als ich mit unerklärbaren starken Schmerzen am Samstag abend ins Krankenhaus kam,wurde ich 3 Stunden untersucht,alles vom EKG bis zur Blutuntersuchung,es konnte nichts festgestellt werden,bekam für Montag einen Termin beim Rheumaspezialisten,in Deutschland liegt da die Wartezeit bei mindestens 8 Wochen.
[color=black][size=20px]
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 13.03.2008, 09:16:59

Gast
Das die deutsche Krankenversicherung nicht alles zahlt,hört man auch nicht oft.Das müssen sie doch,außer man wohnt immer hier.

Rentner haben da kein Problem...von der Barmer hat mir mal einer die Auskunft gegeben,wenn man nicht als Rentner dauerhaft z.B. in Ungarn wohnt,ist es mit der zeit ratsam die hiesige Krankenversicherung zu wáhlen.

Weil das andere eine normal zeitlich begrenzte Versicherung ist und nicht auf Dauer ...könnte bei starker Krankheit Probleme geben mit der D- Versicherung...

Rentner sind anscheinend auf jedem Fall auf der sicheren Seite...
Maria
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 13.03.2008, 13:16:27

284 Posts - 50 50 Ungar
wer in deutschland krankenversichert ist in der gesetzlichen Krankenversicherung (dazu gehören AOK, DAK, Barmer, die BKK und so weiter...) ist in der Regel im Besitz der Europäischen Krankenversicherungkarte.

Hiermal eine Seite, die alle Fragen ausführlich beantwortet.

Europäische Krankenversicherungkarte

Darüber hinaus ist die sogenannte Auslandskrankenversicherung empfohlen. Sie sorgt für den Heimtransport im Falle einer schweren Erkrankung an den Wohnort z.B. mit Rettungshubschrauber oder Flug. Das bezahlt die GKV nämlich nicht.
Die private Auslandskrankenversicherung gibt es bei jeder Versicherung. Allerdings sind die Leistungen unterschiedlich und für bestimmte Altersgruppen und Aufenthaltszeiten auch (also z.B. nicht älter als 60 bei der Anmeldung oder Aufenthalte nur bis zu 3 Monaten) muß man checken.

Soweit ich das erfahren habe, setzt das jeweils eine deutsche Adresse voraus.

Richtig ist, dass häufig die Ärzte die Europäische Krankenkarte nicht direkt annehmen, sondern nur über den Umweg der Anmeldung bei der ungarischen Kasse. Das führt dann zum Besitz der ungarischen Versicherungskarte.

Hier wird direkt mit der

Deutsche Verbindungsstelle Ausland

abgerechnet

Insgesamt eine schwierige Materie, die man am besten mit seiner Krankenkasse gespricht bzw. bei Medikamenten, die man längerfristig nehmen muß auch mit seinem behandelnden Arzt in Deutschland. (Ferienhausbesitzer)

hier hinter dem Link verbirgt sich eine einseitige Übersicht zum Thema.


Übersicht Krankenversicherung im Ausland

Ja, soweit erstmal das, was ich aus meinem Wissen beisteuern kann.

Erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit,

Die ungarische Versicherung selbst haben wir noch nicht ausprobiert, sondern: Anruf beim Arzt, 5000Huf gezahlt, Rezept bekommen, gezahlt und zu Hause bei der BKK abgerechnet-minus 10 % Verwaltungsgebühr

LG
Maria

Die Stimmen werden lauter, wenn das Verständnis abnimmt
[i][center][size=10px]
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 13.03.2008, 14:27:07

Gast
Aber gute Infos sind das......
hella
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 14.03.2008, 13:09:48
Skype: hella
26 Posts - Wochenend Trip
hella
eine sehr gute bekannte von mir hat den[i121 schein schon seid 3 jahren und ist sehr zufrieden.. bis jetzt hatte sie keinerlei nachteile im gegenteil , zweimal im jahr bekommt sie kuren verschrieben]..wenn sie in deutschland einen arzt braucht greift automatisch wieder die deutsche kasse .. die beitäge werden nämlich weiterhin von ihrer rente abgehalten ..die deutsche und ungarische krankenkasse rechnen miteinander ab ..sollte sie mal wieder nach deutschland ziehen gibts auch keine probleme sie war ja nie aus ihrer kasse raus
[quote]----------------------Humor ist der Kopf welcher verhindert das uns der Kragen platzt
Guenther sen.
icon10.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 14.03.2008, 13:34:20

Gast
Zitat:
Original von hella
eine sehr gute bekannte von mir hat den[i121 schein schon seid 3 jahren und ist sehr zufrieden.. bis jetzt hatte sie keinerlei nachteile im gegenteil , zweimal im jahr bekommt sie kuren verschrieben]..wenn sie in deutschland einen arzt braucht greift automatisch wieder die deutsche kasse .. die beitäge werden nämlich weiterhin von ihrer rente abgehalten ..die deutsche und ungarische krankenkasse rechnen miteinander ab ..sollte sie mal wieder nach deutschland ziehen gibts auch keine probleme sie war ja nie aus ihrer kasse raus



Genau....hella.

So werde ich es wohl auch handhaben.
Und deshalb habe ich es auch ins Forum "geschrieben", ob es nicht die beste Lösung sein kann.
Na, und wenn ich "ins Krankenhaus" will.......geh ich zu meinem Hausarzt in Pfarrkirchen/Niederbayern.
Und bei "ner Kleinigkeit ?".....nach Kaposvar......!
Und für "Notfälle" ist´s mir egal .....(oder muß es mir .....sein. Hauptsache ....schnelle Hilfe!).

Gruß, Hans-Peter
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 14.03.2008, 15:09:00

Gast
Du kannst es dir ja aussuchen..........icke nicht...
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.03.2008, 13:37:38

Gast
Zitat:
Und für "Notfälle" ist´s mir egal .....(oder muß es mir .....sein. Hauptsache ....schnelle Hilfe!).


Da dann mal viel Vergnügen.......Ich habe Angst hier in Ungarn einen Herzinfarkt zu bekommen.

Mein Nachbar hatte einen offenen Beinbruch und nach 2 Stunden war die "schnelle Hilfe" da.

Träume mal schön weiter.

MfG Pitti
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.03.2008, 13:53:47

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Ich habe Angst hier in Ungarn einen Herzinfarkt zu bekommen


nicht zu empfehlen, ruf besser mich an. ich fahre Dich in die Herzklinik nach Füred, bin wahrscheinlich schneller

Gruß Peter
Guenther sen.
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.03.2008, 13:58:48

Gast
Hallo

Ja, Pitti......

Was bleibt dier anderes übrig, als zu hoffen.....

Habe aber auch schon "viel sehr gutes" aus Ungarn vernommen. Echt.

Keine Angst......als Hobby-Winzer ....wern wir 100......

Gruß, Hans-Peter

Arbeite auch schon wieder....und Ungarn ... rückt näher ! Endlich....
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.03.2008, 14:09:30

Gast
Zitat:
Was bleibt dier anderes übrig, als zu hoffen.....


Ich hoffe auch immer, aber man kann auch nicht verallgemeinern ein Schlaganfall benötigt schnelle Hilfe............

MfG Pitti
Guenther sen.
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.03.2008, 14:52:23

Gast
Hallo

Viele Ärzte studieren in Budapest..... (auch deutsche Studenten).
Und die "Schnelle Hilfe" ....lernen die auch noch !

Gruß, Hans-Peter
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 10:26:21

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Original von Guenther sen.
Hallo

Viele Ärzte studieren in Budapest..... (auch deutsche Studenten).
Und die "Schnelle Hilfe" ....lernen die auch noch !

Gruß, Hans-Peter


die schon, es ist nur kein Geld da, für ein effizentes Sanka-System und nach dem keiner dafür zahlen will, dauert es halt im Schnitt 2 Stunden, zum Vergleich, in Österreich 20 Minuten

Gruß Peter
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 12:38:34

Gast
Da ich nicht weit weg von Keszthely wohne,ich habe jetzt dreimal für jemand den Sanke rufen müssen,die waren maximum 5 Min, hier im Ort.
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 14:28:50

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Original von Dr.Hubertus
Da ich nicht weit weg von Keszthely wohne,ich habe jetzt dreimal für jemand den Sanke rufen müssen,die waren maximum 5 Min, hier im Ort.


mit dem Hubschrauber? nobles Gebiet

Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 14:51:35

Gast
Zitat:
mit dem Hubschrauber? nobles Gebiet


Neeeeeeee beim Basti kommen sie mit der Rohrpost..........

MfG Pitti
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 14:59:05

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Neeeeeeee beim Basti kommen sie mit der Rohrpost..........


Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 19:34:07

Gast
Neeeeeeeeeee,die springen mit dem Fallschirm ab und dann mit dem Ruderboot nach keszthely...
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 16.03.2008, 23:18:31

Gast
Zitat:
Neeeeeeeeeee,die springen mit dem Fallschirm ab und dann mit dem Ruderboot nach keszthely...


Haben sie Dir irgendetwas in Dein Essen getan? Basti

MfG Pitti
[ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php