balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / R a t & T a t / Rat & Tat / Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn ..........
In diesem Thread befinden sich 97 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 12:11:21

Gast
Berlin ist ja nun mal nicht vergleichbar mit Veszprém -region..denke ich....
In Budapest wird das auch sehr viel ausgeprágter und besser sein.
In Ungarn gibts halt auch sehr viel lándliche Gegend.....
Und man darf nie vergessen-wegen der Ausrüstung- D oder AUT haben natürlich auch ein ganz anderes Kapital zur Verfügung.Diese Lánder haben ja in allem einen riesen Vorsprung gegenüber HUN....

Gustav Gans findet halt immer den richtigen Fleck....zum Glück....
Man findet immer ein Haar in der Suppe ,wenn man will....

Szia

Basti
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 12:20:17

Gast
Basti ich sehe es doch gar nicht anders, es muss halt hier nur noch viel getan werden..........

Das ist Fakt.


MfG Pitti
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 12:27:41

Gast
Ohne Moos nichts los!Es fehlt halt hinten un d vorne am nötigen Geld und manchmal auch an der Einstellung....

Das ist Fakt - Hajrá
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 12:39:07

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Berlin ist ja nun mal nicht vergleichbar mit Veszprém -region


das war ein absoluter Einzelfall mit Veszprem, ein Bekannter von mir hat einen schweren Leiterunfall gehabt, seine Frau ( ist Ungarin) hat ihn sofort ins Krankenhaus nach Veszprem gefahren, wo ihm prompt geholfen wurde, lieber ein paar Blutflecken im Auto riskieren als lange auf Sanitäter oder Arzt warten, wenn der Privattransport noch möglich ist.
Zur Info, bei Unfällen immer gleich nach Veszprem, in Tapolca kann einem nicht geholfen werden, man verliert dort oft einen ganzen Tag, bis der Sanka einen nach Veszprem bringt,
bei Herzinfarkt oder Anzeichen sich sofort nach Füred fahren lassen, dort wird man sofort behandelt und bis jetzt habe ich über die Ärzte in der Herzklinik nur Gutes gehört.

Gruß Peter
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 13:10:23

Gast
Bei mir hatte sich mal im Bad ein Mádchen auf das Waschbecken gesetzt(13 J. und nicht sehr leicht)
Das Becken brach nicht komplett ab,sondern quer -dabei schlitzte sich das Mádchen den Arm heftig auf und blutete heftig.

Ich wickelte einfach ein sauberes Handtuch um den Arm und schickte sie mit dem PKW los,mit dabei auch eine Ungarin-wegen der Sprache-das nichts schief geht....

In manchen Fállen ist sowas besser und schneller,als auf einen Sanka zu warten....

Wir begleiten bei solchen Fállen Gáste immer mit einer Begleitperson ins Krankenhaus.
Das gehört zur Gastfreundschaft.....richtig gschmeidig halt
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 13:40:27

Gast
Zitat:
Bei mir hatte sich mal im Bad ein Mádchen auf das Waschbecken gesetzt(13 J. und nicht sehr leicht)
Das Becken brach nicht komplett ab,sondern quer -dabei schlitzte sich das Mádchen den Arm heftig auf und blutete heftig.

Ich wickelte einfach ein sauberes Handtuch um den Arm und schickte sie mit dem PKW los,mit dabei auch eine Ungarin-wegen der Sprache-das nichts schief geht....

In manchen Fállen ist sowas besser und schneller,als auf einen Sanka zu warten....

Wir begleiten bei solchen Fállen Gáste immer mit einer Begleitperson ins Krankenhaus.
Das gehört zur Gastfreundschaft.....richtig gschmeidig halt


Basti sei zufrieden das Du keine Mund zu Mund Beatmung machen musstest.

MfG Pitti
Guckst Du Ungarn....
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 16:39:30

Gast
Das Mádchen war ja noch zu jung,aber in gewissen anderen Fállen,stünde ich gerne helfend deswegen bereit.

Man ist ja ein Mann der Tat und nicht nur der Worte!!!!!!!
Guenther sen.
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 17:14:10

Gast
Zitat:
Original von Dr.Hubertus
Bei mir hatte sich mal im Bad ein Mádchen auf das Waschbecken gesetzt(13 J. und nicht sehr leicht)
Das Becken brach nicht komplett ab,sondern quer -dabei schlitzte sich das Mádchen den Arm heftig auf und blutete heftig.

Ich wickelte einfach ein sauberes Handtuch um den Arm und schickte sie mit dem PKW los,mit dabei auch eine Ungarin-wegen der Sprache-das nichts schief geht....

In manchen Fállen ist sowas besser und schneller,als auf einen Sanka zu warten....

Wir begleiten bei solchen Fállen Gáste immer mit einer Begleitperson ins Krankenhaus.
Das gehört zur Gastfreundschaft.....richtig gschmeidig halt



Hans-Peter
unikum01
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2008, 17:52:01

386 Posts - Fast Auswanderer
unikum01
ich habe hier krankenhaus und Arzt másig schon soviel erlebt gutes und schlechtes das ich glaube scho ein kleines buch schreiben könnte und so plött es vieleicht klingt jeden rechtgeben muss . ich holle mir meine metizin mit ecart und rezept von meiner Árztin + blutruck +zuckerkontrolle 1mal im monat =600ft und solte ich überfürt werden wollen oder müssen habe ich eine österreichisch automobilclubcarte vom ARBÖ jahrespr.98euro.bin gerne bereit beim b.s.i treffen meine erlebnisse in der sache mitzuteilen in disem sinne karl.
[img]http://barlahida[/img][img]DSCN2403[/img]
Guenther sen.
icon14.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 19.03.2008, 07:23:51

Gast
Hallo

Bei unserem jährlichen Treffen sollten wir; "ge´schmeidig sein".
Als jährliches "möglichst Pflicht Treffen".



Vorschlag: Und sollten aber auch ein Treffen auf der Nordseite und Südseite im Jahr abhalten!
Wo wir "unsere Erfahrungen" beim Treffen vorstellen, und uns kennenlernen. (14 bis 19 Uhr?)
Nennen wir es "Balaton-Forum -Stammtisch".......


Gruß, Hans-Peter

Kann zB. beim ersten Treffen nicht kommen.
Bin ja noch nicht immer in Ungarn.
Aber so kann ich das "nächste" besuchen.
Ich .....komme auch auf die Nordseite. Bin da offen ......(Ausflug)....und mir dem Auto..... ?!
Herbert1
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 21.03.2008, 03:52:59

Gast
Ausgehend von den verschiedenen Erfahrungen --- guten und weniger
guten sollte man schon die Argumente von Peter2 Ernst nehmen
Denn: diese stützen sich auf Vergleichsuntersuchungen in Europa
Nun mag man wie z.B. Dr Hubertus erneut erklären ...man persönlich
hätte nie negative Erfahrungen gemacht ... alles sei super usw usw.
Solche Einzelmeinungen sind vielleicht tröstlich und stützen einen
gewissen Hurraoptimismus ... wären im Ernstfall aber völlig bedeutungs-
los. Denn: Was hilft es mir (unterstellt ich wäre in Schwierigkeiten)
dass Haija-Dr. Hubertus nur gute Erfahrungen gemacht hat ... ich
aber keinen Notarzt bekomme, wenn ich einen brauche. ?
Vorschlag: Solange das ungarische Rettungswesen so unkalkulierbar
ist ---wie es nun mal ist (und auch ich könnte jede Menge Horror-
geschichten insbesondere im Umgang der Ungarn mit den Ungarn
erzählen) ... sollte jeder durch nachbarschaftliche Kontakte
Vorsorge treffen, einen Arzt seines Vertrauens in der Nähe haben,
den man auch ein wenig "pflegen" sollte ... und bedenken, dass
vom Balaton aus die nächste Uniklinik (deutschsprachig mit international
gutem Ruf Graz ist ---je nach Aufenthaltsort ... Entfernung und Weg
feststellen.
Budapest ist auch nicht schlecht ... aber das Sprachproblem ist
gerade beim Pflegepersonal gross (kein Englisch --kein Deutsch --
kein Französisch ... wie will man da einer Krankenschwester
seine aktuellen Bedürfnisse schildern)
Die Medizin selbst ist (m E) auf durchschnittlich internationalem
Niveau.
Die Entscheidung wann man ernsthafte Probleme hat.... sollte
nicht einem Sanitäter überlassen werden.

Fortsetzung folgt unter der Rubrik Medizin

Beste Grüsse Herbert1
Peter2
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 21.03.2008, 12:45:13

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Budapest ist auch nicht schlecht ... aber das Sprachproblem ist
gerade beim Pflegepersonal gross (kein Englisch --kein Deutsch --
kein Französisch ... wie will man da einer Krankenschwester
seine aktuellen Bedürfnisse schildern


Budapest:

Eine private Klinik mit Englisch-sprechendem Personal ist der IMS (Internationale Medizinische Dienste) an XIII, Váci út 202 tel 1/329-8423 (Mon-Fri 7.30am-7pm)

Gruß Peter
Wilhelm
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 22.03.2008, 12:07:00

9 Posts - Tages Urlauber
Hallo,
Da ja so einige Deutschsprachige Forumler in der Nähe von Marcali ihren Wohnsitz oder ihr Ferienhaus haben hätte ich mal eine Frage.
Kennt jemand einen Arzt der Deutsch spricht so im Umkreis von 30 km um Marcali.
Meine Frau war anfang März Krank geworden und ich habe leider keinen Arzt gefunden der Deutsch verstanden hat.
Ein Nachbar der Deutsch spricht ist dann mitgefahren und hat für meine Frau übersetzt,aber er ja auch nicht immer da um mitzufahren.

Schöne Ostertage
Wilhelm
annamaria
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 22.03.2008, 12:52:54
Skype: pemoge1
31 Posts - Wochenend Trip
widdada
[i]hallo wilhelm ja es gibt einen arzt in galambok dr szabo ganz leicht zu finden ander hauptstraße richtung zalakaros direkt gegenüber der kirche schone grüße hella
Guenther sen.
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 22.03.2008, 13:44:15

Gast
Zitat:
Original von hella
tja pitti wird schon so sein .wir hatten wirklich glück . was meine mutter anbelangt den unternehmensgeist hab ich von ihr sie war selbst im hohen alter immer für was neues offen und mein mann..hier konnten wir uns noch den traum vom eigenen haus und garten erfüllen außerdem bekam ihm das klima warum die letzten jahre die man hat in einer mietwohnung mit einem kleinen balkon verbringen..seine lebensqualität hatte sich hier stark verbessert und wie gesagt sein arzt hat sich wirklich rührend um ihn gekümmert wären wir in deutschland geblieben hätten wir uns das alles niemals leisten können
es war die richtige entscheidung für uns gruß hella




Genau Hella ......
Und meinen Respeckt .....


Bist gern mit deiner Familie bei mir eingeladen. Würde mich sehr freuen !
Und mein neuer Wein ...ist so lecker.
Bin bis so 10 April in somogyvar.hu ......(neben dem Museum, das 6 Haus rechts mit Wohnwagen im Garten ! Varhegy 45b
)
Gern am 5. oder 6.April........ ? Bitte.

Gruß, Hans-Peter
Karoly
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 22.03.2008, 17:52:46
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
wohne seit 4 Jahren in Ungarn und habe auch erst später von dem Formblatt E 121 erfahren.
Bin in Deutschland bei der Techniker KK versichert und bevor ich diesen Antrag gestellt hatte, musste ich das mehrfache an Medikamenten bezahlen wie danach (monatl. Bluthochdruck Mittel). Die deutsche Krankenkasse bezahlt eine monatliche Pauschale an die ungarische Kasse und damit sind alle Leistungen abgegolten. Wenn ich die deutschen Nachrichten verfolge und oftmals die Horrornachrichten von deutschen Krankenhäusern höre, so kann ich mich nur wundern. Viele Freunde wollten mich auch umstimmen. Warum willst du dich in Ungarn operieren lassen und nicht in Deutschland? Ich habe hier die besten Erfahrungen gemacht. Man entfernte mir eine Niere in der Uniklinik in Pécs, ich habe bis heute nicht den geringsten Anlass zur Klage. Im Gegenteil, alles bestens und nach den neuesten Methoden.
Auch jetzt bin ich noch in Behandlung in Kaposvár, meine Ärzte sprechen englisch, das kommt mir zu Gute. Ich habe vollstes Vertrauen zu den Spezialisten und das ist doch eigentlich die Hauptsache. Dass ich mich in der ungarischen Kasse eingeschrieben habe, bringt mir keinerlei Nachteile, sollte ich während eines Urlaubs in Deutschland erkranken. Die deutsche Karte gilt nach wie vor. Sollte jemand spezielle Fragen haben, ich bin gerne bereit, diese zu beantworten, soweit es in meiner Macht steht. Was ich überhaupt sagen möchte, ich lasse auf die ungarischen Ärzte nichts kommen, auch wenn vielleicht aus Unwissenheit viele andere Meinungen entstanden sind.
Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
Karoly
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 22.03.2008, 18:03:29
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
Hallo Wilhelm,
vielleicht ist dir mehr geholfen mit einem gut deutsch sprechenden Arzt in Balatonbereny. Er ist auch mein Hausarzt und ich hatte noch keine Probleme. Du kannst dich über e-mail direkt mit mir in Verbindung setzen, da ich keine Werbung im Forum betreiben möchte.
Frohe Ostern
Gruß Karoly
Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
Hunor
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 21.01.2010, 16:25:22

Gast
Zitat:
Da wir ständig in Ungarn leben haben wir mit der deutschen Krankenkasse gesprochen ( nach langen Diskussionen) und diese hat uns einen so genannten EU Vordruck E121 ausgestellt, den haben wir bei der ungarischen Krankenkasse abgegeben und sind nun weiterhin Mitglied der DAK in Deutschland aber auch Mitglied der ungarischen Krankenkasse. Wir haben eine deutsche und ungarische Versicherungskarte. Damit brauchen wir beim Arztbesuch in Ungarn nicht mehr das Honorar von 5000 Ft an den Arzt zu zahlen.
Die Kosten sind nur der Krankenkassenbeitrag in Deutschland, d.h. das was mir von der Rente abgezogen wird. In Ungarn müssen wir dann nichts mehr zahlen. Naturgemäß fallen die 300 Ft Praxisgebühr an.
Ich kann Dir das aber bei Deinem nächsten Ungarnbesuch auch mal alles zeigen........


So , damit wiedermal was aktuelles kommt.
Ich wollte mich hier bei der krankenkasse anmelden, weil ich mehrfach von anderen gehört habe, man muss nur die Lakcimkartya vorliege, dann monatlich 4500 FT bezahlen und schon klappt es.
Pustekuchen.
Ich werde hier nicht versichert, es sei denn ich hole den oben erwähnten "Schein" aber dann bekomme ich keine Krankenversicherung mehr in Deutschland, die möchte ich aber (so nebenbei bemerkt) nicht so gerne abgeben.
Dummgelaufen würde ich sagen.entweder ich zahle nun den arzt immer "privat" oder ich bin ein Notfall, dann werd ich selbstverständlich hier mit meiner deutschen Karte behandelt.Ob man das überall so handhabt weiß ich nicht, ich kann immer nur für das Komitat Györ-Sopron reden.
Hunor

Mein Göttergatte ist da glatt im Vorteil, der hat lässig alle beide Krankenversicherungen, weil er auch hier in H Rente bezieht.
Pitti
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 21.01.2010, 16:32:20

Gast
Karin,

Heidi hat die Karte 2009 in Veszprém bekommen, keine Probleme........

Mit lieben Gruß Pitti
Markus J. Marschner
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 21.01.2010, 16:39:12
Skype: markusmarschner
2385 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Was für Vorteile hat man denn mit dieser Karte gegenüber der Deutschen Versicherung ?
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
[ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php