balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / R a t & T a t / Rat & Tat / Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn ..........
In diesem Thread befinden sich 97 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Magdalena
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 11.02.2010, 10:55:35

Gast
darauf müssen wir aber mal einen trinken........... ich nehme an Du hast keine Sehnsucht mehr nach der SZ.....und fühlst Dich wohl in Ungarn.

LG Gerti
Blasius
icon08.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 11.02.2010, 14:57:47

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Zitat:
Original von Magdalena
darauf müssen wir aber mal einen trinken...........


"Feiere, wie die Mädchen fallen" schon immer mein Motto

Zitat:
[i]ich nehme an Du hast keine Sehnsucht mehr nach der SZ


oh doch, bin immer enttäuscht, wenn sie
ausverkauft ist am Forrasz

Zitat:
[i]....und fühlst Dich wohl in Ungarn.

LG Gerti


dös derfst glabn
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
grillz
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.02.2010, 10:35:39

103 Posts - Langzeit Urlauber
Ausgewandert
Zurück zum Thema, habe das jetzt hier gerade per Zufall gefunden.

Gilt dieser Vordruck evtl. auch für Erwerbstätige in Ungarn, also ich arbeite ja fest hier, habe mit Deutschland aktuell nicht soviel zu tun. Mir wurde immer gesagt das geht in diesem Fall nicht...
Magdalena
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 15.02.2010, 10:41:48

Gast
hallo - ich habe Dir per e-mail Infos von der Balatonzeitung geschickt - ich glaube das kann für Dich interessant sein.

LG Gerti
roswithapink
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 12.03.2012, 12:44:32
Skype: circebraut
4 Posts - Tages Urlauber
Hallo,


was brauche ich wenn ich in Ungarn eine Krankenversicherung haben will. und ich will auch keine weitere im Ausland.
Reicht da die Wohnkarte und die ungarische Steuerkarte, das habe ich nämlich alles.


Danke für eure Antworten

Rosi
Hajrá
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 12.03.2012, 13:43:34

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
rentner? kein problem...
Der totale Urlaub am Balaton....
Hajrá
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 12.03.2012, 13:43:56

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
auch als Nichtrentner möglich...
Der totale Urlaub am Balaton....
Reni1
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 18.03.2012, 19:23:19

43 Posts - Wochenend Trip
Bekanntlich zahlt die ung. KK nicht die Zahnarztrechnungen. Ich wüsste nun gerne generell, ob es in H auch sowas wie eine private Zusatzkasse gibt. Hat Jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Kann mir Jemand Infos dazu geben?
Danke!
Karoly
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 19.03.2012, 11:22:01
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
Hallo Reni,
bin hier über meine deutsche Krankenkasse in der ungarischen eingeschrieben und bezahle nichts für Zahnarztbehandlung. Dies betrifft aber nicht die Kosten für Zahnersatz, das ist ein anderes Thema.
Gruß Karoly
Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
Reni1
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 20.03.2012, 12:25:38

43 Posts - Wochenend Trip
Danke für deine Antwort, aber:
Ich bin hier in H in der ung. KK. In D bin ich nicht versichert. Aus diesem Grund wüsste ich gern, ob es eine Zusatzversicherung, z.B. für Krankenhaus bzw. Zahnarzt bzw. bessere Arztleistungen in H gibt.
herbert1
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 05.01.2013, 07:32:40

2353 Posts - Magyar Vagyok
Frage:
Welche Vorteile sollte es für deutsche Rentner haben,
die (falls sie in der gesetzlichen Krankenkasse versichert
sind zB Barmer) in die ungarische gesetzliche Kasse
zu wechseln ?
Der Versichertenstatus ist zB über Jahre von sogn.
"Mallorca Langzeiturlaubern" immer so behandelt
worden ...als wäre D nach wie vor Wohnsitz 1
bzw Lebensmittelpunkt.
Es gab oder gibt sogar eine Geschäftsstelle der
AOK in Mallorca.
Der deutsche Patient wurde im Ausland (besonders sofern
gegen geringe Prämie eine Zusatzvers. abgeschlossen
war) wie ein Privatpatient behandelt...was insbesondere
für die Versorgung mit Medikamenten usw von
Vorteil war.
Zu bedenken ist, daß bei schweren Erkrankungen
(zB Infarkt, Schlaganfall, schwere Infektion) die
deutsche Versichertenkarte (zB der AOK) die
unverzügliche und problemlose Behandlung
in einem Krankenhaus oder einem (Fach)Arzt
nach Grenzübertritt in D ermöglicht.
Für privat Versicherte, die im Ausland
krank werden ist die Situation noch unkomplizierter.

Herbert1 (Hans Stein)
WN58
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 06.01.2013, 09:07:03
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Herbert1,

das ist richtig!
Der Rentner hat keine Leistungsvorteile, im Gegenteil!
Er kann z. B. mal eben zur Behandlung nach Österreich fahren usw.

WN58
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
Gartenfee
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 06.01.2013, 11:00:11
Skype: Seppel12329
105 Posts - Langzeit Urlauber
Seppannette
Hallo Herbert1!
Dazu fällt mir etwas ein. Nimm einen über 55jährigen langjährig privat versicherten Selbständigen (Kleinunternehmer), der pleite gegangen ist. Vorher hat er noch ein paar Jahre Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt. Für ihn gibt es keine Rückkehr in die gesetzlich Krankenversicherung. Er bekommt wohl bei Rentenzahlung auch einen Zuschuß für die freiwillige Versicherung in einer gesetzlichen Krankenversicherung, dass macht ihn aber auch nicht reich. Aber bei der meist geringen Rente tut das richtig weh. Also, ist es wie ein Lottogewinn, wenn ich nach Ungarn auswandern und mich für ca. 5000 Forint versichern kann.
Es gibt da noch mehr Beispiele: Ein geschiedener, unterhaltspflichtiger, pensionierter Beamter im mittleren Dienst. Der überlegt ernsthaft, bei den Preisen für die Pkv (auch wenn er sich nur anteilmäßig versichern muss). ob er wechselt. Oder die geschiedene Frau des Beamten, die nicht arbeiten gehen wollte und lieber Unterhalt nimmt. Auf einmal stellt sie fest, dass sie ihre Basisbeiträge (auch über 200 Euro+ 1500 Euro p.A. Selbstbeteiligung) nicht mehr zahlen kann und beim Exmann nichts mehr zu holen ist. Tja, auch für solche Leute sind 5000 Forint einfach der Hauptgewinn. Man muss halt nur nach Ungarn auswandern.

Sollte ich mit meinen Darstellungen falsch liegen, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren! Aber die o.a. Beispiele sind ja nicht die großen Ausnahmen, sondern ereignen sich tagtäglich.

LG und B.U.E.K
Annette
WN58
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 25.01.2013, 08:00:02
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Zitat:
Für ihn gibt es keine Rückkehr in die gesetzlich Krankenversicherung.


Es gibt immer eine Möglichkeit in die gesetzliche Krankenversicherung zurück zu kehren!!
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
Gartenfee
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 26.01.2013, 00:05:31
Skype: Seppel12329
105 Posts - Langzeit Urlauber
Seppannette
"Es gibt immer eine Möglichkeit in die gesetzliche Krankenversicherung zurück zu kehren'!!"

Legal oder illegal?

Hier ein Auszug aus dem Finanztip:

"Im jungen Alter rein in die private Krankenversicherung und im "gehobenen" Alter raus aus der PKV ist vom Gesetzgeber nicht gewollt und daher auch nur in Ausnahmefällen möglich. Sonst könnte theoretisch (und auch praktisch) jeder in jungen Jahren aus der gesetzlichen Krankenkasse in die Private Krankenversicherung wechseln und wenn es dann im gesetzen Alter anfängt "hier und da" etwas weh tun zu tun, erfolgt die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse (GKV). So geht es nicht und daher ist es für die meisten privat krankenversicherten Personen äußerst schwierig oder gar unmöglich, wieder versicherungspflichtig in die GKV zurückzukehren (vgl. § 5 SGB V). Wer mindestens 55 Jahre alt ist und in den fünf Jahren vor Eintritt der Versicherungspflicht nicht gesetzlich versichert war, hat überhaupt keine Chance.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/recht/versicherungen/pkv-rueckkehr-gkv.htm#ixzz2J1yaNxTS"

VG Annette
WN58
icon01.gif Wichtig-Krankenversicherung in Ungarn .......... - 02.02.2013, 18:44:01
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Hallo Annette,

natürlich legal!

Der Bericht ist unsinn!

VG WN58
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
[ Seite: 1 2 3 4 5 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php