balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / R a t & T a t / Rat & Tat / Gas-Konkurrenz in Ungarn
In diesem Thread befinden sich 10 Posts.
Karoly
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 13.02.2009, 16:24:31
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
Habe heute meinen neuen Gas-Vertrag unterschrieben. Die Abrechnungen sind übersichtlich und verständlich, der Vertreter spricht deutsch und die Kosten sind ca. 10% günstiger als beim seitherigen Anbieter. Habe durch Zufall den Vertreter für Somogy kennengelernt und seine Argumente für gut befunden. In der nächsten Ausgabe der Balaton-Zeitung wird mehr zu lesen sein. Falls jemand seine Telefonnummer wünscht, bitte eine PM schicken. Ab 2010 will die gleiche Gesellschaft auch den Strom günstiger anbieten.
Gruß Karoly



Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
PeterV
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 13.02.2009, 20:14:22

Gast
Es wäre sehr zu begrüßen, wenn die E.ON mit ihren Mafia Methoden endlich Konkurrenz bekommt. Ich würde jeden Anbieter vorziehen, hinter welchem nicht E.ON steht (wie in D. als Beispiel e - wie Einfach = E - wie E.ON)

PeterV
Blasius
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 09:36:09

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Zitat:
Original von Karoly
Habe heute meinen neuen Gas-Vertrag unterschrieben. Die Abrechnungen sind übersichtlich und verständlich, der Vertreter spricht deutsch und die Kosten sind ca. 10% günstiger als beim seitherigen Anbieter. Habe durch Zufall den Vertreter für Somogy kennengelernt und seine Argumente für gut befunden. In der nächsten Ausgabe der Balaton-Zeitung wird mehr zu lesen sein. Falls jemand seine Telefonnummer wünscht, bitte eine PM schicken. Ab 2010 will die gleiche Gesellschaft auch den Strom günstiger anbieten.
Gruß Karoly




Es wär ja interessant, was du bisher bezahlt hast, Karl

ich habe Gaz de France als Anbieter - nur mal zum vergleichen

und wie der Wechsel abläuft - EON baut den Gaszähler ab
und nach vier Wochen kommt der neue Anbieter mit seinem
Zähler (ist Stromkunden in Deutschland schon passiert)

Im übrigen müsste der Gaspreis um gut ein Drittel sinken, da
seit langer Zeit der Ölpreis ebenso gesunken ist.

Gruss von Herbert
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
PeterV
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 10:11:18

Gast
Zitat:
Gaz de France
in Ungarn ???

Zitat:
Im übrigen müsste der Gaspreis um gut ein Drittel sinken, da
seit langer Zeit der Ölpreis ebenso gesunken ist.


Da E.ON ja als Freund der Menschen bekannt ist und nur deren Bestes, sprich Geld haben will, haben die in Ungarn zum Jahreswechsel erst mal die Preise kräftig erhöht. Strom z.B. um satte 50%. Bisher pro kWh 21,9 Ft. - ab 1. Januar 36,1 Ft.

Beim Gas habe ich die aktuellen Preise derzeit nicht vorliegen, dürfte aber auch ähnlich sein.

Wenn Gas an der Börse teurer wird, erhöht E.ON die Preise..... man will ja keine Verluste machen...
Wenn Gas an der Börse billiger wird, erhöht E.ON die Preise..... man will ja mehr Gewinne machen...

Sind halt alles Mafiosi

PeterV
Karoly
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 14:29:19
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
Hallo Herbert,
natürlich habe ich die Zusage vom neuen Anbieter, wenn die Gaspreise gesenkt werden, so senkt sie der neue Anbieter mit dem gleichen Prozentsatz.
Gruß Karoly
Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
Blasius
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 15:08:06

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Zitat:
Original von Karoly
Hallo Herbert,
natürlich habe ich die Zusage vom neuen Anbieter, wenn die Gaspreise gesenkt werden, so senkt sie der neue Anbieter mit dem gleichen Prozentsatz.
Gruß Karoly


Naja Karl, eigentlich müsste er dir jetzt schon sagen können,
wann und wieviel der Gaspreis sinkt bzw. sinken müsste;

der Gaspreis orientiert sich bekanntlich am Ölpreis mit einer
halbjährlichen Verzögerung und der Kaufpreis von Gazprom
ist ja auch vertraglich festgelegt und

deswegen rede ich derzeit nur von einem Drittel, d.h. dass
das Öl von 160 auf weniger wie 100 zurückgegangen war;

und gemessen am derzeitigem Ölpreis von 38 Dollar könntest du
mal nachrechnen, was das Gas dann im Herbst kosten müsste !!!!!

ohne Schweinereien und Absprachen der Konzerne

schau nur immer mal auf den Benzinpreis an den Tankstellen .......
und du wartest und wartest und wartest und wartest ...........

Gruss von Herbert
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Karoly
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 16:09:17
Skype: karl.englert
1009 Posts - Eingebürgerter
Karoly
Hallo Herbert,
mir ist das schon vollkommen klar und es ärgert mich maßlos, wenn der Ölpreis steigt, die Gaspreise sofort nachziehen. Bei den Preissenkungen ist es narürlich das krasse Gegenteil. Wieso hat man überhaupt den Gas- mit dem Ölpreis gekoppelt? Sind zwei grundverschiedene Energiequellen, die nichts miteinander zu tun haben.
Ich darf nicht laut äußern, was ich von unserer Regierung halte. Von unserer meine ich natürlich momentan die ungarische und die deutsche. Gehören beide in einen Sack....!!!!
Gruß Karl

Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen!
Blasius
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 14.02.2009, 16:29:02

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Zitat:
Original von Karoly
Wieso hat man überhaupt den Gas- mit dem Ölpreis gekoppelt? Sind zwei grundverschiedene Energiequellen, die nichts miteinander zu tun haben.


Eine deutsche Erfindung, von den deutschen Konzernen nach Ungarn
als Entwicklungshilfe transferiert ...

Die Bindung stammt aus den 60er Jahren, als die Gasinfrastruktur in
Deutschland aufgebaut wurde – zur Sicherung des Profits..
die Teuerung beim Öl wohlwissend einkalkuliert..

Deshalb hat ja das Bundeskartellamt in einem Missbrauchsverfahren
gegen die Versorger angestrebt, die langfristige vertragliche Bindung
eines überwiegenden Teils der Gasmengen zu untersagen. (erfolglos!)

Schau dir die Länder an, die keine Preisbindung haben, insbesondere
Großbritannien und die USA. Dort sind die Gaspreise in den 90er Jahren
und noch zu Beginn dieses Jahrzehnts deutlich niedriger als die Ölpreise.

Der freie Wettbewerb funktioniert noch am ehesten in Ländern, die
selbst in großem Umfang Gas fördern, wie etwa in den Niederlanden
oder Großbritannien

Und schau dir den freien deutsch/ungarischen Wettbewerb beim Strom an ....

Gruss von Herbert

- Editiert von forummano am 14.02.2009, 16:51 -
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Blasius
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 18.02.2009, 15:31:42

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Die Gaspreise in Deutschland fallen um 12,8 Prozent in den nächsten 2 Monaten;
Eon hatte bereits für Februar um 5 Prozent gesenkt und weitere 19 Prozent
angekündigt

hört sich gut an, nicht wahr ....

d.h. wenn die Heizperiode vorbei ist, dann .......

erstaunlich - bei EON wären das gesamt 14 Prozent; nein - nicht falsch
gerechnet, sondern nur die Erhöhung am 1. Dezember 2008 um 10 Prozent
mitberücksichtigt.

Gruss von Herbert
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
PeterV
icon01.gif Gas-Konkurrenz in Ungarn - 18.02.2009, 19:59:16

Gast
na, dafür sind sie in Ungarn gestiegen
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php