balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Hajrá´s Welt / Hajrá´s geschmeidige Welt / Milchpreise?
In diesem Thread befinden sich 72 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 ]
Bewertung: 10
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 30.09.2007, 17:53:42

Gast
Zur Zeit kann man oder muß man leider beobachten,wie die Preise von H-Milch heftig nach oben gehen.
Die billigste war derzeit 1l 1,5% bei 159.-(64.- Cent)Das gros ist leider bei 169.- -189 Ft. pro Liter.
Gibt es woanders günstigere Milch,ich vermute das wird eher noch nach oben gehen.....
Káse ist hier in der Ecke noch erstaunlicherweise in Ordnung von den Preisen,sogar Sonderangebote gibt es...


1
fischerlucky
icon01.gif Milchpreise? - 30.09.2007, 17:58:23

Gast
upss, des ist ja wie in Deutschland, da kostet der Liter 73 cent.
Pitti
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 10:57:36

Gast
Basti,

Zitat:
Zur Zeit kann man oder muß man leider beobachten,wie die Preise von H-Milch heftig nach oben gehen.
Die billigste war derzeit 1l 1,5% bei 159.-(64.- Cent)Das gros ist leider bei 169.- -189 Ft. pro Liter.
Gibt es woanders günstigere Milch,ich vermute das wird eher noch nach oben gehen.....
Káse ist hier in der Ecke noch erstaunlicherweise in Ordnung von den Preisen,sogar Sonderangebote gibt es...


Du machst Dir viele Gedanken über die Milchpreise, musst Du doch bald ein Kinderwagen schieben.

Mit geschmeidigen Gruss Isi.
fischerlucky
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 11:42:12

Gast
haben wir da irgendetwas verpasst?
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 12:18:19

Gast
Nicht so richtig,nur seit 2 Monaten eine neue Liebe un d Isi denkt schon ein wenig weiter.Aber Doro hat schon zwei Kinder und ich habe in dieser Richtung keine Ambitionen.

Die Milchpreise interessieren mich mehr wegen dem Frühstück usw.Die Eierpreise( ) sollen ja auch kráftig steigen.

D halt ich mich lieber gschmeidig zurück wegen dem Kinderwagen......

Wind01
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 12:42:30

Gast
Zitat:
Original von Hajrá
Zur Zeit kann man oder muß man leider beobachten,wie die Preise von H-Milch heftig nach oben gehen.
Die billigste war derzeit 1l 1,5% bei 159.-(64.- Cent)Das gros ist leider bei 169.- -189 Ft. pro Liter.
Gibt es woanders günstigere Milch,ich vermute das wird eher noch nach oben gehen.....
Káse ist hier in der Ecke noch erstaunlicherweise in Ordnung von den Preisen,sogar Sonderangebote gibt es...


1


Das Brot soll auch teurer werden.
Zwischen 200 und 250 Ft. kostet dann das Kilo.
In Frankreich haben damals solche Preissteigerungen Streiks ausgelöst.
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 13:26:43

Gast
Hab gehört das liegt daran,weil überall zu wenig weizen geerntet wurde und wie eine Kettenreaktion jetzt überall in Europa alles teuerer wird?
Weil die Futtermittel teurer werden für Hühner usw.(Eier!)Auch in Deutschland und Österreich soll alles teurer werden.....richtig ungschmeidig ist sowas....
Pitti
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 13:28:32

Gast
Hallo Peter,

Zitat:
Das Brot soll auch teurer werden.
Zwischen 200 und 250 Ft. kostet dann das Kilo.
In Frankreich haben damals solche Preissteigerungen Streiks ausgelöst.


ich kenne noch die Zeiten, da war das Brot so billig, dass damit die Schweine gefüttert wurden.



Mit lieben Gruss aus Ungarn Isi
Pitti
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 13:36:38

Gast
Hallo Basti,

[quote]Nicht so richtig,nur seit 2 Monaten eine neue Liebe un dd Isi denkt schon ein wenigweiter.AberrDoroo hat schon zwei Kinder und ich habe in dieser Richtung keine Ambitionen.
[quotee]

also haue rein, wo 2 sind können auch 4 Kinder sein, dann kommt Leben in die Bude. mmhh

Mit lieben Gruss aus Ungarn Isi
fischerlucky
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 13:42:11

Gast
oder du Adoptierst mich
aber mal spass beiseite, in D gehen die Lebensmittelpreise auch ganz schön hoch, zb. Mehl wird um 60% teuerer. Milchprodukte steigen hier fast Monatlich und es ist kein ende in sicht... wenn das alles so weitergeht dann langt unser Lohn nur noch für die Miete und für die Lebensmittel müssen wir halt einen zweiten Job suchen.

- Editiert von fischerlucky am 01.10.2007, 15:01 -
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 17:23:14

Gast
Das machen wir in Ungarn schon lange....

Bei Lidl heute gab es gar keine Milch mit 1,5% nur 2,8 Fett und 219 Ft.Echt kraß geil die Geschichte,trinke nur noch Házipálinka.Aber kann man da auch Cappuccino machen?
Ein Cappuccino und man ist besoffen....Ist das noch gschmeidig...

@ Isi - man muß es nicht übertreiben mit der Kinderschar....zwar ungschmeidig aber wahr....
fischerlucky
icon01.gif Milchpreise? - 01.10.2007, 19:04:11

Gast
zum Glück trinke ich keinen Schnaps... ich kann dir ja am Wochenende gutes mitbringen und wenn die Brezenlieferung noch eintrifft dann hast du bestimmt richtig freude mit deinen Weiswürsten
Ich persönlich denke das die Teuerung weniger mit der schlechten Ernte sondern mehr mit der Provitgier in zusammenhang gebracht werden sollte. Angeblich geht es dem Volk ja so gut und demnach sollen sie auch mehr Bezahlen...wobei der staat natürlich nicht nein sagt.
- Editiert von fischerlucky am 01.10.2007, 19:15 -
fischerlucky
icon01.gif Milchpreise? und kein ende in sicht... - 03.10.2007, 21:19:31

Gast
da jammer noch mal einer über die Milchpreise
Markus J. Marschner
icon01.gif Milchpreise? - 04.10.2007, 12:52:54
Skype: markusmarschner
2385 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Ja genau , die armen Bauern! Alle pleite und ausgebeutet. Frag mich bloß von was die leben. Aber ist doch in Deutschland immer so, wenn was teuerer werden muß, brauchen wir nen schuldigen und wenns die Schweinepest , oder die Vogelgrippe ist , oder wie der jünste Schuldige, die Bösen Chinesen .... Ich glaub die Deutschen brauchen das, dann können Sie über etwas schimpfen, und verstehen es vermeintlich auch.

Zitat:
Konjunkturexperte: Teuerungswelle bei Milchprodukten nicht gerechtfertigt
Preisabsprache bei Lebensmitteln vermutet
Frankfurt/Main - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hält die Teuerungswelle bei Lebensmitteln für nicht gerechtfertigt und vermutet eine Preisabsprache der großen Ketten. DIW-Konjunkturchef Alfred Steinherr sagte dem deutschen "Tagesspiegel am Sonntag", die Gründe für den Anstieg bei Milchprodukten lägen nicht in einer plötzlich gestiegenen Nachfrage in Asien.

Diese habe seit Jahren zugenommen, ohne dass es in Europa zu einem Anstieg der Preise gekommen sei. Darum dränge sich der Verdacht auf, "dass sich einige große Anbieter zusammengetan haben, um die Preise abzusprechen".

Konkurrenzspiel

Steinherr geht dem Bericht zufolge nicht davon aus, dass sich die angekündigten Preiserhöhungen von bis zu 50 Prozent bei Milchprodukten auf Dauer durchsetzen lassen. Mit dem Konkurrenzspiel am europäischen Markt und dem Gegensteuern der EU-Agrarpolitik ließe sich in diesem Jahr allenfalls eine Preiserhöhung von fünf Prozent durchsetzen.

Derweil berichtet die "Welt am Sonntag", dass der deutsche Landwirtschaftsminister Horst Seehofer (CSU) den Preisruck in der kommenden Woche überprüfen lassen wolle. Aus seinem Ministerium war dafür am Sonntag zunächst keine Bestätigung zu erhalten.

Der Marktforschungsleiter der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP), Paul Michels, wies in der "WamS" auf die besondere Bedeutung von Milch und Butter in der Wahrnehmung der Verbraucher hin. Beide Produkte seien so genannte Eckartikel, "an deren Preisniveau sich Verbraucher ein Bild von der Preiswürdigkeit einer Einkaufsstätte bilden". Eckartikel sind nach Michels Worten Standarwaren, bei denen Verbraucher häufig zugreifen und die unter den verschiedenen Handelsketten vergleichbar sind. In der Wahrnehmung der Kunden bedeute der Eckartikel-Effekt: Wo die Milch günstig sei, bekomme man zum Beispiel auch günstige Tiefkühlpizza. (APA/AP)

derstandard.de

Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Herbert1
icon01.gif Milchpreise? - 07.10.2007, 09:26:08

Gast
Liebe Vorposter

die EU-Agrarbürokraten haben in ihrer unendlichen Weisheit
kürzlich beschlossen, die sogn. "Brachflächenverordnung" vorerst
zu suspendieren.
Was heißt das in "einfachem Deutsch"?
Bisher mussten Getreidebauern wollten sie Subentionen
für Getreide erhalten xyz-% Brachfläche nachweisen - also
Ackerfläche auf denen sie nachweislich (obwohl möglich)
absichtlich zur Verknappung der Ernten nichts anbauten.
Nun dürfen sie (wahrscheinlich für eine begrenzte Zeit)
wieder (ihre eigene Ackerfläche) voll nutzen.
Eine wirklich gnädige Entscheidung in Brüssel.
Da bedankt man sich als Verbraucher doch herzlich, wo
vor kurzem noch Programme zum Verheizen von Weizen
gefördert wurden um Überschüsse abzubauen.
Jetzt sind die Preiserhöhungen erst mal durch ... da
kann man ja mal wieder dem Bauern die Freiheit geben
kurz mal mit seinem eigenen Grund und Boden das
anzufangen was er für richtig hält.
Wirklich (ironisch ein sehr liberaler freier Markt.

Beste Grüsse Herbert
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 06.11.2007, 11:40:54

Gast
Oh je,bis Weihnachten wird erwartet,das die Milchpreise noch weiter steigen -auf Ft. 300.-( €1.20) und Brot !Das ist richtig ungschmeidig.......
Markus J. Marschner
icon01.gif Milchpreise? - 06.11.2007, 16:50:25
Skype: markusmarschner
2385 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Des ist richtig teuer, das ist es ja in good old germany noch günstiger , ich bewundere die Ungarn immer wieder , wie die durchs Monat kommen und meistens noch gut drauf sind
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Dr. Hubertus
icon01.gif Milchpreise? - 06.11.2007, 17:20:41

Gast
Das ist die Verzweiflung.....
Markus J. Marschner
icon01.gif Milchpreise? - 06.11.2007, 17:22:18
Skype: markusmarschner
2385 Posts - Magyar Vagyok
carpe diem
Juhu Schnapszahl post
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

www.balaton-service.info - Das Forum für Ungarn - frei unabhängig unparteiisch


balaton-service.info goes wiki - Das bsi - wiki - portal

b-s.i goes facebook ... und als b-s.i facebook Gruppe
Peter2
icon01.gif Milchpreise? - 06.11.2007, 20:31:22

3306 Posts - Magyar Vagyok
Zitat:
Des ist richtig teuer, das ist es ja in good old germany noch günstiger , ich bewundere die Ungarn immer wieder , wie die durchs Monat kommen und meistens noch gut drauf sind


So arm sind die nicht, das Durchschnittseinkommen( offiziell ohne Schwarzarbeit, mit , vielleicht schon vor Portugal ) ist knapp hinter Slowenien, besser wie der Rest der Ost-EU, Fachleute glauben das in 1-2 Jahren Portugal eingeholt wird.
[ Seite: 1 2 3 4 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php