balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Sehenswertes, Kultur, Kneipenführer / VERANSTALTUNGEN / Römertage in Szombately
In diesem Thread befinden sich 1 Posts.
Blasius
icon01.gif Römertage in Szombately - 12.05.2009, 18:04:34

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Römertage in Szombately

FEUERSPEKTAKEL
20. August 2009. 21.00

An dem 20. August feiern wir Ungarn neben dem Heiligen Stefan I. und unserer
Tausend Jahre alten Staatlichkeit auch das Neue Brot. Das Brot wird aus
Weizen gemacht, was von unserem Volk Jahrhunderte lang auch „Leben“
geheiß en hatte. Zur Geburt des Brotes werden alle Elemente gebraucht: das
Korn wächst in der Erde, dazu braucht es Wasser, ohne das man auch keinen
Teig kriegen kann. Durch Luft geht der Teig auf, und das Brot wird schließ lich
in dem vom Feuer erhitzten Ofen geboren.
Die mehr als Hundert Tänzern, Feuermagiern, Gauklern, und mitwirkenden
Künstlern ehren das Brot und das Feuer mit uralten Feuer-Tricks und
modernster Pyrotechnik in einem einmaligen und unwiederholbaren
„Lebensvollen“ Spiel.

UMZUG IN KOSTÜMEN

Am 21. August um 18.00 Uhr, am 22. August um 20.00 Uhr brechen die Umzüge am Historischen
Themenpark auf. Auch in 2009 ziehen nahe Tausend Mitwirkende in originaltreuen Kostümen durch
die Innenstadt von Szombathely. Die Legionen von Rom werden von Hilfstruppen, von den Bürgern
der Stadt und ihren Gästen, von Gladiatoren und von Nomaden der Völkerwanderung gefolgt.
Die Bürger von Szombathely werden auch dieses Jahr von Kreuzrittern in großer Zahl geehrt und
das Hexen verbrennende Mittelalter wird auch nicht vergessen… Neben der Stadtartillerie von Wien
aus der Renaissance tauchen im Zuge die Barockzeit, die Musketiere des Dreiß igjährigen Krieges und
andere Gestalten vom fahrenden Volk auch auf. Die farbenreiche Prozession wird auch dieses Mal
durch Gaukler, Stelzenläufer, Trommler, lebensgroß e Giraffen, Musiker, Feuerjongleure
und Fahnenschwinger lauter und spektakulärer gemacht.

HISTORISCHER THEMENPARK CASTRA MILITARIA
Obwohl der Schatzkammer unserer colonia dank dem allgemeinen Rückfall der Industrie und des
Handels im Reiche etwas mitgenommen aussieht, und auch die guten Münzen unseres göttlichen
Kaisers Claudius nicht mehr die alten sind, ruft der Statthalter Sextius Palpellius Hister auch dieses
Jahr die Forscher und Bewahrer der militärischen Traditionen der Antike nach Savaria.
Nach langjähriger Pause werden Gladiatoren heuer wieder nicht nur aus Pannonia aber auch aus
Italien, sogar aus Magna Germania weit über der Grenze des Reiches hinaus eingeladen. Legionen
und Ihre Hilfstruppen werden aus dem Gebiet des heutigen Italiens, Deutschlands, Österreichs und
Ungarns erwartet. Es werden in der Arena unter anderem zwei wichtige Schlachten des alten Roms
belebt: die Schlacht bei Teutoburg und die bei Catalaunum. Man kann sowohl germanische Truppen,
als auch berittene Hunnen oder spätrömische Fuß soldaten aus der Zeit des Heiligen Martin sehen.

I N F O R M A T I O N • KARNEVALBÜRO
H-9700 Szombathely, Aréna utca 8. • Pf. 104
Telefon/fax: 0036 94/ 510-160, 510-161
E-mail: savariakarneval@t-online.hu
savariakarneval.hu
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php