balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Behörden & Verordnungen / Steuern / Steuer- und Rentennovellen in Ungarn 2009
In diesem Thread befinden sich 1 Posts.
Blasius
icon01.gif Steuer- und Rentennovellen in Ungarn 2009 - 23.05.2009, 21:48:30

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
hier noch einmal die wichtigsten Änderungen in der Übersicht:

- der Regelsatz der Mehrwertsteuer steigt ab 1. Juli von bisher 20 auf dann 25%.

- ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz von 18% gilt für das "täglich Brot". Auf der Ausnahmenliste finden sich Grundnahrungsmittel, Waren des täglichen Bedarfs und z.B. auch die Fernheizung (für letzteres wird dieser Steuersatz erst ab August wirksam).

- die Lohnsteuer wird für Bruttoeinkommen bis 143.000 HUF von 32 auf 27% abgesenkt. Die Bemessungsgrenze orientiert sich dann zukünftig am Doppelten des offiziellen Minimallohnes.

- die Bemessungsgrenze für den unteren Einkommenssteuersatz wird von 1,7 Mio auf 1,9 Mio HUF pro Jahr angehoben. Die Regelung gilt rückwirkend vom 1. Januar 2009 an.

- Das Krankengeld wird um 10 Prozentpunkte auf 70% des letzten Lohnes für die ersten 15 Krankheitstage, danach von 70 auf 60% gesenkt. Wer noch keine 2 Jahre bei seinem Unternehmen arbeitet erhält nur noch 50, statt der bisherigen 60%

- die dreizehnte Monatsrente wird abgeschafft und in eine Bonuszahlung in Höhe von 80.000 HUF umgewandelt, die nur dann zu zahlen ist, wenn das Bruttoinlandsprodukt des Landes innerhalb eines Jahres um mindestens 7,5% steigt. (also höchstwahrscheinlich nie, Anm.) Steigt das BIP um mindestens 3,5%, dann werden 20.000 HUF ausgeschüttet.

- die Renten werden nur an die Infaltion angepasst, so lange das BIP unter 3% pro Jahr steigt, je nach wirtschaftlicher Entwicklung steigt die Rente mit den Realeinkommen proportional nach einem komplizierten Schlüssel mit.

- das reguläre Renteneintrittsalter steigt ab 2012 von derzeit 62 auf dann 65 Jahre, die Angleichung erfolgt ab 2012 schrittweise mit 6 Monaten per Jahrgang. die geltenden Frühpensionierungsregelungen werden ab 60 Jahre, für Frauen ab 59 Jahre wirksam
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php