balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Sehenswertes, Kultur, Kneipenführer / K u l t u r / Unter dem Sattel "weichgesessen"
In diesem Thread befinden sich 1 Posts.
Blasius
icon01.gif Unter dem Sattel "weichgesessen" - 26.09.2009, 09:32:07

8711 Posts - Magyar Vagyok
Kocsis
Unter dem Sattel "weichgesessen"

Einer etwas übertreibenden zeitgenössischen Quelle zufolge pflegten
die Ungarn "auf ihren Pferden zu gehen, zu denken, herumzustehen
und sich zu unterhalten". Die allen Fährnissen der freien Natur
gewachsenen Pferde bedurften nicht der Unterbringung in Ställen,
obwohl auch das Einlagern von Winterfutter bekannt war. Dem
heidnischen Brauch gemäß verzehrten unsere Vorfahren anläßlich
von Opferungen und im Zuge des Bestattungszeremoniells auch
Pferdefleisch, über den Verzehr von rohem Fleisch allerdings liegen
keine Angaben vor.

Einer weitverbreiteten irrtümlichen Vorstellung nach aßen die Ungarn
Fleisch, das sie vorher unter dem Sattel "weichgesessen" hatten.

Ursprung dessen dürfte jene bei den mittelasiatischen Reitervölkern
noch heute bestehende Sitte sein, rohes Fleisch unter den Sattel zu
legen, um den vom harten Holzgerüst aufgeriebenen Rücken der
Pferde zu heilen - dies ist also eine wertvolle Angabe, sofern sie
sich auf die uralte Tierheilkunst bezieht.

Auszug aus "http://mek.niif.hu/01900/01994/html/index20.html"
Mark Twain sagte einmal:
"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php