balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Die Frustseite / Die Frustseite / Preissteigerungen
In diesem Thread befinden sich 46 Posts. [ Seite: 1 2 3 ]
Klauswerner
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 11:00:55

Gast
Hallo, ihr habt ja sicher auch die letzten Preissteigerungen mitbekommen, der Zucker kostet in HU nun stolze 299 Forint und im Nachbarladen habe ich sogar 329 Ft gesehen. Der Benzin klettert auch ganz schön. Und im Fernsehen soll eine Info. gewesen sein, dass Brot auf bis auf 400 Forint das Kilo steigen soll. Wir kommen damit gerade noch zurecht, aber die Leute mit 50 000 Ft Monatsgeld oder weniger. Noch schlimmer ist wohl die Lage der Leute, die Kredite auf der basis Schweizer Franken genommen haben. Man Nachbar weint fast, wenn er die Monatsabrechnungen für seinen Autokredit bekommt. Da kann einem schon komisch werden, wo soll das nur noch hinführen? Wir können eigentlich froh sein, dass in HU der Euro auf 2020 verschoben wurde. Wir kennen das doch, wie D-mark vom Euro abgelöst wurde. Die versteckten Preissteigerungen kommen dann hier ab 2020. Noch eine schöne Woche an alle von Klaus
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 11:34:30

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
In Ungarn wurde es auch teurer - ohne € .Das ist nur ein Wort...

Alles hángt von den Energiepresien ab oder schlechten Ernten.
Es gibt Zucker auch billiger ..........

Brot kann teurer werden,weil es 2010 viel Regen und Überschwemmungen gab.Dadurch muss man jetzt eventuell Weizen aus dem Ausland kaufen.
Die meisten Lebensmittel bleiben relativ konstant..

Na ja und mit dem Benzinpreisen lebt ganz Europa derzeit damit.......
Der totale Urlaub am Balaton....
Johannes
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 11:47:29

Gast
Ja vorher haben die Spekulanten mit Dervitaten spekuliert und jetzt mit Getreide,Zucker und anderen Grundnahrungsmittel. Dann machen wir noch aus Essen Sprit .
Und nicht das Jubeln vergessen über die Demokratiebewegungen in Nordafrika ,die eigentlich später in der Geschichte als Brotrevolutzionen
aufscheinen werden ,dort ist der Brotpreis um 700 Prozent gestiegen ,der Speiseölpreis um 500 Prozent und der Zucker um 300 Prozent. Das können die Massen nicht zahlen und die Regierungen nicht ausgleichen .Darum gehen die Unruhen weiter und der Sturm auf die Festung Europa beginnt . Ich denke mir nicht leicht was ,aber jetzt doch .In Slowenien kostet der Zucker sehr viel weniger was dort zu Hamsterkäufen der Ungarn führt ,habe ich selbst gestern gesehen ,die kaufen den Zucker Palettenweise auf.
Grüße Johannes
Hunor
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 12:29:20

Gast
Ja, das teure süsse Leben
(stammt nicht von mir, sondern aus der kisalföld )
Von 6 Zuckerfabriken ist nur noch eine übrig geblieben.Wieso sollten die Bauern noch Zuckerrüben anbauen, wenn sie sie nicht loswerden?
Die Verteuererung des Zuckers schlägt sich ja dann in weiteren Lebensmittelpreisen (sütemény usw.) nieder.
Hunor
hozni
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 12:50:42

Gast
wenn ich aber sehe das bei uns oben fast nur raps angebaut wird dann kommt mir die galle hoch
früher sonnenblumen mais weizen roggen.
ökobenzin super.
das ist doch keine planwirtschaft..
das ist sicher auch in anderen gegenden so.
helmut
Johannes
icon01.gif Preissteigerungen - 01.03.2011, 19:52:23

Gast
Hallo
Diese Preise haben nichts damit zu tun ob in Ungarn der Weizen ausgeht ,oder ob Zuckerfabriken kaputtgehen .Oder auch nicht ob verschiedene Sorten nicht mehr angebaut werden.
Auf die Lebensmittel werden Optionen angeboten und gehandelt .Wenn zum Beispiel der Zucker zu billig ist ,horten die Spekulanten Optionen auf Zucker ,damit wird der Zucker vermeintlich verknappt und die Preise rasen in die Höhe .Da verkauft der Spekulant seine Optionen mit einer riesigen Gewinnspanne und der Preis gibt wieder nach. Es hat nie eine wirkliche Knappheit gegeben .Dann kommt der Weizen usw und sofort .Ob der Weizen in Ungarn angebaut wird ist dabei völlig egal ,das Zeug wird zum Weltmarktpreis gehandelt .Das einzig schlechte für Ungarn ist dabei wenn die Sache eingeführt wird , muß in Devisen gezahlt werden .
Wo das hinführt sieht man an den Brotaufständen in Nordafrika .
Grüße Johannes
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 10:25:34

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Sieht jemand leere Regale??? Also ich kann das für meine Region nicht bestátigen...ausser es ist ehuet früh passiert.Habe immer Zuckerwürfel 500gr.- die kosteten jetzt 179 .- statt 159.-....das ist aber jetzt nicht der doppelte Preis.?????
teurer ist es etwas geworden,aber was die österreichische Presse schreibt? Hat das jemand schon beobachtet?

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/638509/Zuckermangel_Ungarn-stuermen-Geschaefte-im-Burgenland?_vl_backlink=/home/wirtschaft/international/index.do
Der totale Urlaub am Balaton....
Johannes
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 12:00:11

Gast
Hallo
Ja das habe ich gesehen in Lendava.
Der Sachverhalt ist so :Ein Kilo Zucker kostet in Ungarn derzeit zwischen 320 und 390 Forint das Kilo . Das kommt Hauptsächlich wei sich die Importeure (sprich Mulits eine goldene nase verdienen möchten .
In Lendava kostet ein Kilo 77 Cent also zirka 200 Forint .Da rentiert sich den Zucker zu holen . Ich habe selber vor dem Lidl einige Sprinter gesehen die Zucker Pallettenweis eingeladen haben die gerade mit einen Kran vom Lidllastwagen abgeladen wurden.
Grüße Johannes
PS :der Preisunterschied ist über 120 Forint pro Kilo
Das hat mit dem Weltmarktpreis nichts zu tun ,sondern mit der Sondersteuer .
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 12:23:37

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Jein... wie gesagt...nicht überall..

500 gr. Würfelzucker und der ist ja teurer als Pulverzucker

Jetzt 179.- und vorher 159.- 500gr.. das sind pro kilo Ft.. 40.- Unterschied...ist nicht überall gleich..
Der totale Urlaub am Balaton....
raga
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 17:16:04

165 Posts - Langzeit Urlauber
heute als headline auf orf.at ..

Ungarn kaufen massiv Zucker in Burgenland ein ...

find ich schon auch immer arg wenn man sich so überlegt dass es von Ungarn über Ö bis nach D immer billiger wird

lg raga
Vasi-Pasi
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 18:09:40

73 Posts - Urlauber
Hier ist der Link dazu:

Ungarn hamstern im Burgenland

Österreich und Slowakei - wird doch mehr dahinter sein, Basti....
LG, Vasi-Pasi
Claus
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 18:43:52

42 Posts - Wochenend Trip
Zitat:
Original von Johannes

Auf die Lebensmittel werden Optionen angeboten und gehandelt .



Zeigt sich doch aktuell am Ölpreis.

Die derzeit betroffenen Länder, allen voran Libyen liefern nicht einmal 4% des weltweiten Ölaufkommens.



PS:
Angeblich sind gerade zwei US-amerikanische Kriegsschiffe auf dem Weg nach Libyen und Gaddafi warnt vor einer Invasion in seinem Land: Ein internationaler Eingriff würde Tausende Libyer das Leben kosten.
Hajrá
icon01.gif Zucker - 02.03.2011, 20:01:26

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
die einen austria zeitungen schreiben teuerungen von 10 bis 20% ---was eher hinkommt.---aber keine 100%.....
Ich sehs doch im Laden....hier gibts überall genügend Zucker...
Der totale Urlaub am Balaton....
Hajrá
icon01.gif Zucker - 02.03.2011, 20:07:46

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
http://kurier.at/wirtschaft/2077981.php

oder hier....
Der totale Urlaub am Balaton....
Vasi-Pasi
icon01.gif Preissteigerungen - 02.03.2011, 22:26:24

73 Posts - Urlauber
Zitat:
Original von Hajrá
die einen austria zeitungen schreiben teuerungen von 10 bis 20% ---was eher hinkommt.---aber keine 100%.....


Für 10-20% fahren sie aber nicht extra nach Österreich usw. und machen Hamsterkäufe - bei den Spritpreisen...
Vieleicht ein paar Bäcker, aber es gibt schon Abgabebeschränkungen von 30kg pro Person, um alle bedienen zu können (aus Zeit im Bild von heute).

Zitat:
Original von Hajrá
Ich sehs doch im Laden....hier gibts überall genügend Zucker...


Es gibt ja auch keinen Engpass im Laden, sondern er ist teuer.....
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 03.03.2011, 07:51:27

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Hier ist er leider nur um die 15 bis 20% % teurer (Westbalaton) Kann nicht für überall sprechen.Und eine Zeitung spricht ja auch um die 20% ,eine andere gleiche um 100%.Man sieht wie hier die Presse wieder frei spekuliert.Vor allem die auslándische...

Doppelt teurer Zucker...???
Der totale Urlaub am Balaton....
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 03.03.2011, 09:01:34

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Vielleicht ist der "Run" so gross,weil schon vorher zu AUT ein Unterschied war von xxxxx % und durch die um die 20% jetzt in Ungarn der Preisunterschied noch grösser.Und daher lohnen sich vielleicht die Einkáufe im Burgenland.
Der totale Urlaub am Balaton....
Johannes
icon01.gif Preissteigerungen - 03.03.2011, 11:19:04

Gast
Hallo Basti
Mit Deinen Preisen hast Du recht aber das gilt nur für "Altzuckerbestände " und die gibt es in den Geschäften um den Balaton .Dort wo die gewachsenen Strukturen ohne Touristen sind ,ist der Zucker schon auf dem hohen Preis angekommen .
Grüße Johannes
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 03.03.2011, 13:48:42

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Wo sind jetzt am Balaton Touristen....
Der totale Urlaub am Balaton....
Hajrá
icon01.gif Preissteigerungen - 03.03.2011, 17:55:10

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Weissbrot heute in keszthely 1 kg Ft. 169.-
Der totale Urlaub am Balaton....
[ Seite: 1 2 3 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php