balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / A k t u e l l e s / Tagesgeschehen / Pflegeversicherung
In diesem Thread befinden sich 22 Posts. [ Seite: 1 2 ]
Joe D.
icon01.gif Pflegeversicherung - 24.02.2013, 16:40:42

Gast
Hallo Ungarnfreunde,

heute kam 16:00 Uhr folgende Sendung im NDR-Fernsehen.

\\\"Wenn Oma Pflege braucht: Die Prüfer vom medizinischen Dienst \\\"

Beim suchen von näheren Informationen zur Pflegeversicherung bin ich auf das hier gestoßen !!!!

\\\" Leistungen aus der Pflegeversicherung kann man erhalten, wenn man sich in Deutschland rechtmäßig aufhält, gesetzlich krankenversichert und pflegebedürftig ist. Wer nicht direkt in die Pflegeversicherung eingezahlt hat, erhält allerdings nur Sachleistungen.

Eine Pflegeversicherung, die wie in Deutschland das Pflegerisiko absichert, gibt es in den meisten Mitgliedstaaten der EU nicht. Pflegebedürftige, die in einem anderen EU-Land leben, können deshalb entsprechende Leistungen auch nicht erhalten.\\\"


Gibt es da Änderungen im EU- Recht ?????

Meine Frau und ich sehen nicht ein, dass wir viele Jahre eingezahlt haben und uns dann die Leistung verwehrt wird nur weil wir in einen anderen EU-Land ( sprich Ungarn )
leben.

Ich hätte da auch kein Problem mit, vor dem Europäischen Gerichtshof zu klagen... den ich schon mal in der Sache für Informationen angeschrieben habe.

Allen einen schönen Restsonntag.

Gruss

Joe D.
Johannes
icon01.gif Pflegeversicherung - 24.02.2013, 17:53:16

Gast
Wenn man in Ungarn in ein Heim kommt zahlt die deutsche Pflegeversicherung. Grund dafür ist der ungarische Bürger wird dort auch gepflegt.Da es derzeit kein zu Hause Pflegesystem in Ungarn gibt zahlt die Versicherung nicht.Aber keine Sorge das kommt bald denn es ist billiger .
Grüße Johannes
Pitti
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 10:46:40
Skype: pittis122
498 Posts - Fast Auswanderer
wir sind berlin
Ich durfte mal ein ungarisches Pflegeheim oder Altersheim für Ungarn besichtigen und bin danach sehr nachdenklich nach Hause gefahren.................
Dort möchte ich garantiert nicht landen.


Mit lieben Gruß Pitti
http://pitti.ungarnportal.org/CMS/index.php?page=home&f=1&i=home
Johannes
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 12:12:44

Gast
Hallo lieber Pitti
In Lovaszi ist das Altenheim nagelneu und so eine Betreuung kann man sich nur wünschen .Dann kenne ich noch das Kolpinhaus in Zalabaksar einwandfrei ,da könntest Du für Dich sogar ein Einzelzimmer (wegen Grieskram ) buchen .Also nicht alles schlecht machen das man gar nicht kennt .
Liebe Grüße nach Berlin Johannes
PS:Wer Palinka und Hubertus trinkt kommt sowieso nicht ins Altenheim.
Joe D.
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 13:18:29

Gast
Hallo Ungarnfreunde ,

auch die Pflege bzw. Heime, die unser Willi Nollen anbietet sind in Ordnung.
Hier der Link:
http://www.seniorengemeinschaft.eu/

Gruss

Joe D.
Hajrá
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 13:19:05

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti


In Gyenesdiás gibt es auch ein sehr gutes und anständiges Seniorenheim.In D gibts auch solche und solche.Keine Pauschalierungen bitte schön...
Der totale Urlaub am Balaton....
Pitti
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 18:24:00
Skype: pittis122
498 Posts - Fast Auswanderer
wir sind berlin
Basti, das ist aber sehr schön, dann hast Du ja ein wunderbares Altersheim in Gyenesdiás und brauchst nicht nach Deutschland zurück........Es gibt leider andere "Ausgewanderte" die im Alter nach D zurück gehen wo die Allgemeinheit in Deutschland die Altersheimkosten bezahlen muss weil keine Versicherung bezahlt wurde.
Aber da habe ich bei Dir keine Angst...... Hast Du Dir auch einen Friedhofplatz schon ausgesucht, ich könnte Dir da was in Ungarn empfehlen, ein kleiner schnuckeliger Friedhof............
Falls ich in Ungarn mal den Löffel abgebe will ich dort auch liegen...... en

Mit besonders lieben Gruß Pitti
http://pitti.ungarnportal.org/CMS/index.php?page=home&f=1&i=home
Hajrá
icon01.gif Pflegeversicherung - 25.02.2013, 18:30:07

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Zitat:
Original von Pitti
Ich durfte mal ein ungarisches Pflegeheim oder Altersheim für Ungarn besichtigen und bin danach sehr nachdenklich nach Hause gefahren.................
Dort möchte ich garantiert nicht landen.


Mit lieben Gruß Pitti


Jetzt weichst du aus,du hast uns doch das hingeworfen und wir haben dir Alternativen gezeigt.
Und falls ich mich mal irgendwo hinlege,dann nur neben einer schnuckeligen Maus
Der totale Urlaub am Balaton....
Gartenfee
icon01.gif Pflegeversicherung - 26.02.2013, 09:41:44
Skype: Seppel12329
105 Posts - Langzeit Urlauber
Seppannette
Hallo!

Mein deutscher sehbehinderter Nachbar (Rentner) bekommt ganz legal Pflegegeld aus Deutschland. Die Nachüberprüfungen werden durch einen ungarischen Arzt durchgeführt und in Ungarn durch einen Notar (?, Behörde) auch amtlich bestätigt. Die Überweisungen der Krankenkasse habe ich selbst gesehen. Also nicht nur so ein Gerede.

Gruss Annette
Hunor
icon01.gif Pflegeversicherung - 26.02.2013, 11:46:07

Gast
Blöd, wenn man aus der deutschen Rentenversicherung raus muss, denn dannn verliert man ja auch den Anspruch auf die Pflegeversicherung.

Wer sich jetzt fragt, wieso man aus der deutschen Krankenversichrung "rausfliegt" ganz einfach.
Man ist verpflichtet die Krankenversicherung von dem Land in Anspruch zu nehmen, in dem man seinen Daueraufenthalt hat und von dem man Rente bekommt.
Hajrá
icon01.gif Pflegeversicherung - 26.02.2013, 14:44:44

3590 Posts - Magyar Vagyok
Basti
Ist das neu?
Ich kene viele Rentner die haben das mit diesem E nochwas Formular umgeschrieben,habe eine ung. Krankenkarte aber wird über die deustche abgerechnet...
Der totale Urlaub am Balaton....
Johannes
icon01.gif Pflegeversicherung - 26.02.2013, 15:04:08

Gast
Hallo Karin
Das stimmt nicht ganz deshalb fliegt man nicht aus der deutschen Kasse.Es wird nur über Ungarn abgerechnet.
Grüße johannes
Hunor
icon01.gif Pflegeversicherung - 26.02.2013, 18:58:59

Gast
Nöööööööööö, das stimmt schon, denn wir stellen einen Spezialfall dar.Da ist eine wichtige Aussage überlesen worden

Zitat:
Man ist verpflichtet die Krankenversicherung von dem Land in Anspruch zu nehmen, in dem man seinen Daueraufenthalt hat und von dem man Rente bekommt.


Da wir auch ungarische Rente bekommen und unser Wohnsitz Ungarn ist, müssen wir über die ungarische Krankenversicherung "versichert" sein.
Wir haben ja hier über etliche Arbeitsjahre geholfen, denn Sozialismus aufzubauen.Ergo haben wir jetzt ne fette Rente.
Magdalena
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 07:33:35

Gast
ich habe sowohl die deutsche als auch die ungarische Krankenversicherungskarte - war ein bischen schwierig mit meiner deutschen Krrankenkasse das Formular E121 zu bekommen - ging aber dann über Brüssel relativ schnell. Ich habe nur eine deutsche Rente .
WN58
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 07:55:09
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Zum Pflegeheim:
Fakt ist, für die Heime in Ungarn werden keine Gelder aus der Pflegekasse gezahlt.
Ebenso besteht kein Anspruch auf ein Pflegewohngeld aus der Sozialkasse!
Änderungen sind wohl in einigen Jahren in Aussicht.

Gezahlt wird das häusliche Pflegegeld und Sachleistungen!

In jedem Land gehen es gute und schlechte Pflegeheime!!!
Die neune Pflegeheime in Ungarn sind schon die gehobene Klassen.

Jetzt zu der Frage, wer geht in ein EU-Land in eine Pflegeheim? Ganz einfach,
der in Deutschland Ersparnisse und Vermögen hat und diese nicht verlieren will.

Wer kein Geld hat soll in Deutschland ins Heim gehen. Dort wird er versorgt werden.

Zu der Krankenversicherung:
Wer in Deutschland Rente bezieht und dort noch eine Wohnadresse hat sollte in jedem Fall
dort krankenversichert und in der Pflegekasse beiben.

Aber eines muss jedem klar sein, die gesetzl. Pflegekasse trägt nur ca. 1/3 der Heimkosten!
Von der Rente muss dann noch zw. ca. 1.300,- bis 2.800,-€ je nach Heim und Pflegestufe pro
Monat zugezahlt werden.

Gruss WN58
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
Joe D.
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 08:39:09

Gast
Hallo Ungarnfreunde ,

hätte ich gar nicht gedacht, ich habe Antwort von der EU bekommen.Die Dame konnte mir zwar nicht groß weiterhelfen aber hat interessante Links
eingefügt. Ich hatte noch ein Gespräch mit der Siemensbetriebskrankenkasse und das war sehr aufschlussreich. Und was Annette geschrieben hat trifft zu.
Dieses Pflegegeld wird auch nach Ungarn gezahlt:

Pflegestufe 0 : 120,00 €
erhöhtes Pflegegeld
bei eingeschränkter
Alltagskompetenz
Pflegestufe 1 : 235,00 €
Pflegestufe 2 : 400,00 €
Pflegestufe 3 : 700,00 €

Es gibt erhöhtes Pflegegeld bei eingeschränkter Alltagskompetenz.

Ich füge mal den Brief der EU bei .... vielleicht interessiert sich jemand für die Links.


Schönen guten Tag Herr ...........,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail und Ihrem Interesse an einer Klagemöglichkeit beim Gerichtshof der Europäischen Union.

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage insofern, als sie allgemein die Möglichkeit für Bürger betrifft, sich mit einem Rechtsanliegen an den Gerichtshof der Europäischen Union zu wenden.

Der Gerichtshof der Europäischen Union ist das Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union. Er besteht aus drei Gerichten: dem Gerichtshof, dem Gericht und dem Gericht für den öffentlichen Dienst. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Rechtmäßigkeit der Handlungen der Europäischen Union und ihrer Organe zu überprüfen und eine einheitliche Auslegung und Anwendung des Europäischen Unionsrechts zu gewährleisten.

Beim Gerichtshof können keine Rechtsmittel gegen Entscheidungen nationaler Gerichte eingelegt werden. Der Gerichtshof ist auch nicht befugt, Entscheidungen nationaler Gerichte aufzuheben oder abzuändern. Ebenso kann der Bürger beim Gerichtshof nicht gegen einen Mitgliedstaat, eine nationale Behörde, andere Bürger oder Unternehmen klagen.

Wie Sie meinen obigen Ausführungen entnehmen können, sind wir nicht die richtige Anlaufstelle für eine eventuelle Klage.

Ich möchte Sie im Zusammenhang mit Leistungen aus der Pflegeversicherung auf das Urteil des Gerichtshofs vom 12. Juni 2012 in der Rechtssache C-562/10 (Kommission/Deutschland) aufmerksam machen. Den Volltext des Urteils finden Sie auf unserer Homepage (curia.europa.eu), wenn Sie die Rechtssachennummer eingeben.

Da Sie einen Umzug in einen europäischen Mitgliedstaat planen, kann Ihnen vielleicht auch das Portal der Europäischen Kommission \"EUROPE direct\" weiterhelfen. Unter der kostenlosen Telefonnummer 00800-67 89 10 11 bzw. unter http://ec.europa.eu/europedirect/write_to_us/mailbox/index_de.htm erhalten Sie Informationen zum Recht und den Politiken der Europäischen Union.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Schneider-Leibfried
_____________________________________
Gerichtshof der Europäischen Union
Presse- und Informationsdienst
Deutschsprachige Abteilung / Sekretariat
L-2925 Luxemburg


Allen einen schönen Tag

Joe D.

P.S. Bei meinen Anliegen hier geht es nicht darum das ich morgen in ein Pflegeheim möchte, mir geht es um,s Prinzip. Ich sehe nicht ein jahrelang eingezahlt zuhaben und dann am Ende die Leistung verwehrt zu bekommen nur weil ich in einen anderen Staat der EU lebe.
WN58
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 09:15:50
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Zitat:
Dieses Pflegegeld wird auch nach Ungarn gezahlt:

Pflegestufe 0 : 120,00 €
erhöhtes Pflegegeld
bei eingeschränkter
Alltagskompetenz
Pflegestufe 1 : 235,00 €
Pflegestufe 2 : 400,00 €
Pflegestufe 3 : 700,00 €


Hallo Joe. D.

das habe ich doch geschrieben. die o.g. Sätz sind das häusliche Pflegegeld und wird auch
gezahlt wenn jemand zu Hause gepflegt wird.

Gruss WN58
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
Joe D.
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 09:41:07

Gast
Willi ich wollte nur die Höhe das häuslichen Pflegegeld mitteilen, die mir meine Kundenberaterin von der Krankenkasse SBK mit geteilt hat.

Gartenfee
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 10:19:34
Skype: Seppel12329
105 Posts - Langzeit Urlauber
Seppannette
Hallo Joe!
Und für diese 235 Euro, der Nachbar legte noch was drauf, hat er eine Haushaltshilfe, die ihm Haus und Hof in Ordnung hält. Dafür müsste er in Deutschland mindestens 1200 Euro hinlegen. Von daher sind 235 Euro in Ungarn eine ganze Menge. Insbesondere wenn ich an das Einkommen in Ungarn denke.
Trotzdem hoffe ich, dieses Pflegegeld nie zu benötigen.

Viele Grüsse
Annette
WN58
icon01.gif Pflegeversicherung - 27.02.2013, 10:44:21
Skype: balaton1958
392 Posts - Fast Auswanderer
WN58
Hallo Annette,

das ist richtig was Du schreibst aber für ein Pflegeheim zu wenig.

Der Nachbar kann noch zusätzlich einmal im Jahr eine Vertretungs- bzw. Urlaubspflege vom max. 28 Tage
und einem Satz von max. 1.550.- Euro beantragen.

Diese werden auch gezahlt.

Gruss WN58
Unsere Webseiten:

www.verkaufsbuero-nollen.eu
www.balatonferien-nollen.eu
www.nolllen-privatanprivat.eu

Willi Nollen
D-41515Grevenbroich
Neuenhausener Straße 254

Verkauf, Handel, Verwaltung, Betreuung und Beratung

KEINE ABMAHNUNG OHNE VORHERIGEN KONTAKT!!!
[ Seite: 1 2 ]
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php