balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / Freunde & Bekannte / Hobby´s / bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab
In diesem Thread befinden sich 9 Posts.
Guenther sen.
icon14.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 22.11.2013, 14:00:19

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

Ein toller Fund bei uns in Somogyvar.
Beim pflügen gefunden .... Römergrab

http://www.somogytv.hu/cikkek/96376/


Gruß HPG
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Guenther sen.
icon01.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 22.11.2013, 16:07:55

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

Und Bilder vom Fund ... Toll.

Und ich bin nicht da .... schluchz


http://www.sonline.hu/somogy/kozelet/szenzacios-lelet-kerult-elo-veletlenul-a-foldbol-somogyvaron-526421
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Biervampir
icon01.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 22.11.2013, 17:40:47

Gast
Hallo !

Ein wirklich bedeutender Fund.
Jetzt würde halt weiter gesucht werden müssen, käme sicher noch einiges zu Tage.

Was ist eigentlich aus Deiner vermuteten Römerstraße geworden ?

Lg
Biervampir
Guenther sen.
icon01.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 22.11.2013, 18:29:58

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Zitat:
Original von Biervampir
Hallo !

Ein wirklich bedeutender Fund.
Jetzt würde halt weiter gesucht werden müssen, käme sicher noch einiges zu Tage.

Was ist eigentlich aus Deiner vermuteten Römerstraße geworden ?

Lg
Biervampir


Bei "facebook" könntest du es sehen ....
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Guenther sen.
icon14.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 24.11.2013, 14:09:40

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

http://kapos.hu/hirek/kultura/2013-11-24/paratlan_leletet_forditott_ki_a_foldbol_az_ekevas.html


https://www.facebook.com/media/set/?set=a.608444969196904.1073741831.181255705249168&type=1
Attachments
Name Größe Info Hits
SomogyvarRömergrab.jpg 168,46 kByte 148
Preview
SomogyvarRömergrab1.jpg 42,66 kByte 142
Preview
SomogyvarRömergrab3.jpg 505,59 kByte 143
Preview

Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Guenther sen.
icon01.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 26.11.2013, 08:46:34

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

Und ein Beitrag von heute ...


http://kapos.hu/hirek/kultura/2013-11-25/1600_eves_koporsot_talaltak_somogyban.html

Gruß aus Niederbayern .... HPG
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Guenther sen.
icon14.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 19.12.2013, 11:54:02

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

Heute ein neuer Bericht über die Römergräber bei uns in Somogyvar

Exkluzív! Római kori szarkofágot találtak Somogyváron
2013.11.21, Csütörtök
Szenzációs régészeti leletet rejtett a föld Somogyváron. A Somogy TV kamerája előtt nyitották ki azt a római kori szarkofágot, amelybe szántás közben akadt bele az ekevas. A régészek szerint egy tehetős telepes koporsójára bukkantak. A csontokat antropológus vizsgálja, ezt követően pedig a nemzeti emlékhelyen, a somogyvári a Kupaváron lehet majd megtekinteni a kőkoporsót.
Megsérült a szarkofág fedlapja, hiszen szántás közben bukkantak rá az értékes római kori leletre.

Móring József Attila, polgármester, Somogyvár:
- Kicsit mélyebbre engedte az ekét, mint ahogy szokta és a falu határában egy valamilyen kő tárgyra bukkant. Értesítettük a múzeumot, ahogyan ezt ilyenkor illik és kell. Küldtünk segéd erőket is a helyszínre és akkor kiderült, hogy ez egy római korból származó szarkofág.

A szántóföldről ide, az önkormányzathoz szállították a kősírt, amelyet régészek vettek szemügyre.

"- Én látom a lábát, a fejére ráesett valami csúnyaság."

A homokkőből készült közel 3 és fél tonnás kőkoporsót vélhetően már többször is megsértették a mezőgazdasági munkagépek. Ez látszik a fedlapon is, és ezért nem tudták egészben leemelni azt.

Miután felnyitották a szarkofágot, egy épen maradt csontvázat és két üvegedény maradványait találták benne a régészek.

Németh Péter Gergely, régész, Rippl-Rónai Megyei Hatókörű Múzeum, Kaposvár:
- Eddig két üvegedénye volt, és még nem tudjuk, hogy mi fog előkerülni. Általában nem sok melléklettel, eltemetett használati tárggyal számolunk. Maga az eltemetés módja jelzi az elhunyt gazdagságát.

Ez az első olyan kősír Somogyváron, amely szinte egészben vészelte át az elmúlt 1700 évet.

Németh Péter Gergely, régész, Rippl-Rónai Megyei Hatókörű Múzeum, Kaposvár:
- Korábban már kétezerben leletmentés során sikerült egy szintén szarkofágos temetkezést megmenteni, ott a fedőlap összetört. Egy üvegedény mellékletes idősebb hölgy csontvázát sikerült megmentenünk, itt ebben az esetben a szarkofág szinte teljes egészében megmaradt.

Ezt a koporsót a földbe temették - magyarázta a megyei múzeum régésze - erre akkor derült fény, amikor felemelték.

Németh Péter Gergely, régész, Rippl-Rónai Megyei Hatókörű Múzeum, Kaposvár:
- Miután kiemeltük a szarkofágot kiderült, hogy alatta római téglák voltak lerakva. Egy ilyen - nevezzük úgy, hogy téglaágyon feküdt a szarkofág. Erre azért volt szükség egyrészt, hogy stabilizálja a szarkofágot, másrészt hogy ne fagyjon fel.

Ezt a szarkofágot is ugyanott találták, mint az előző kettő megrongálódott koporsót, ott ahol most már majdnem biztos, hogy a római kor végén egy villa állt.

Móring József Attila, polgármester, Somogyvár:
- Azt nagyon régóta tudjuk, hogy Pamuk-Resterica az a római korban létező villa volt, Vitatkoztak rajta a szakemberek, hogy ez csak egy fogadó a római út mellett, vagy egy állandó település lehetett -e. Én azt gondolom, hogy ezek a szarkofágok és a korábbi téglasírok bizonyítják, hogy ott hosszabb időre rendeztek be az emberek, hiszen temetők csak települések mellett voltak.

A leletmentés során talált csontokat antropológus vizsgálja meg - ekkor derülhet ki az elhunyt pontos kora és neme is. A szarkofágból előkerült üvegdarabokból restaurátor állítja össze a holttesttel eltemetett antik edényeket . A Krisztus utáni negyedik századból származó késő római kori kőkoporsót tavasztól a nemzeti emlékhelyen, a somogyvári Kupavárban tekinthetik meg az érdeklődők.




Übersetzt mit Google: Exklusiv! Römischen Sarkophag gefunden Somogyvár
21/11/2013 , Donnerstag
Sensationelle archäologische Artefakte in der Erde Somogyvár versteckt. Ich öffnete die römischen Sarkophag vor der TV-Kamera Somogy , die beim Pflügen mit dem Pflug eingeklemmt . Archäologen glauben, eines wohlhabenden Pflanzer Sarg gefunden wurde. Der Anthropologe untersucht die Knochen, gefolgt von einem nationalen Denkmal in der Somogyvár liegt der Cup Petersburg können sich dann die kőkoporsót .
In einem Sarkophag Deckblatt Verletzung, wie in den kostbaren Funde aus der Römerzeit beim Pflügen entdeckt.

Moringa Attila József , Bürgermeister Somogyvár :
- Lassen Sie den Pflug ein wenig tiefer als früher und der Rand eines Dorfes ein Stein Objekt erschien . Wir haben das Museum mitgeteilt wird, wie in diesem Fall und sollte fit sein . Wir schickten Hilfstruppen , um die Szene und stellte sich von einem römischen Sarkophag sein dann .

Die Ackerflächen in der Gemeinde transportiert den Stein Grab, das die Archäologen untersucht.

"- Ich kann die Beine über den Kopf sehen, fiel auf einige Hässlichkeit . "

Der Stein ist fast dreieinhalb Tonnen kőkoporsót glaubte wiederholt gegen die Landmaschinen zu haben . Es scheint auch auf dem Cover , und dass es nicht in der Lage , es zu berechnen und Ganzen war .

Nach dem Öffnen der Sarkophag , ein intaktes Skelett und zwei Glasgefäß bleibt von den Archäologen in ihr gefunden .

Peter Gergely Nemeth , Archäologe , Rippl- Ronai County Museum in Umfang, Kaposvar :
- So weit, die Glas zwei war, und wir nicht wissen, was los ist, vermieden werden. In der Regel nicht viel von Anlagen , die Verwendung begraben Objekt berechnet. Begraben selbst im Weg durch den Reichtum des Verstorbenen angegeben.

Dies ist das erste Rock- Grab Somogyvár , die die letzten 1700 Jahre fast ganz überlebt.

Peter Gergely Nemeth , Archäologe , Rippl- Ronai County Museum in Umfang, Kaposvar :
- Es wurde auch ein Grab Sarkophag sparen mehr als zweitausend Artefakte , gibt es die Abdeckung zerstört. Ein Glas-Container durch detaillierte ältere Dame Skelett wir in diesem Fall gespeichert wird, wird der Sarkophag fast vollständig erhalten .

Dieser Sarg wurde in der Erde vergraben - erklärte der Archäologe County Museum - das kam ans Licht, als abgehoben.

Peter Gergely Nemeth , Archäologe , Rippl- Ronai County Museum in Umfang, Kaposvar :
- Nach der vom Sarkophag entfernt waren, unterhalb galten römischen Ziegeln gestapelt. Einer von ihnen - sie sind aufgerufen, die Ziegel Bett Sarkophag lag . Dies war notwendig , erstens, zur Stabilisierung des Sarkophags , auf der anderen Seite ist es nicht einfrieren.

Dieser Sarkophag wurde an der gleichen Stelle wie die beiden vorherigen beschädigt Sarg , wo es ist jetzt fast sicher, dass am Ende einer römischen Villa stand einst gefunden.

Moringa Attila József , Bürgermeister Somogyvár :
- Es ist eine lange Zeit , dass Baumwolle war Resterica die bestehende Villa in der römischen Epoche , mit dem Argument es Profis, ist es nur unter einer Vielzahl von Römerstraße , oder eine dauerhafte Regelung könnte. Ich denke , dass diese Backsteingräber und Sarkophage früherer Beweise, dass es war eine längere Zeit auf die Menschen gehalten , weil Friedhöfe waren nur unter Siedlungen.

Die Knochen wurden bei Rettungsgrabungen gefunden Anthropologen erforschen - genau an der Alter und Geschlecht des Verstorbenen sowie identifiziert werden. Der Sarkophag ausgegraben Glasstücke kompiliert Restaurator von antiken Töpfe mit dem Körper begraben. Late Roman kőkoporsót aus dem vierten Jahrhundert nach Christus Frühjahr bis zum Nationaldenkmal in der Burg -Pokal Somogyvár Das Interesse liegt .

Homepage: http://www.somogytv.hu/cikkek/96376/


Gruß HPG
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Guenther sen.
icon14.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 19.12.2013, 12:07:02

492 Posts - Fast Auswanderer
Guenther sen.
Hallo

Und über Somogyvar ...

http://forum.index.hu/Article/viewArticle?a=128283371&t=9038753


Gruß HPG
Hans-Peter Günther
D-84332 Hebertsfelden/Niederbayern
HU-Somogyvar, Kupavar-Varhegy 45b

Bin jetzt auch bei " Facebook"; https://www.facebook.com/hanspeter.gunther + https://www.facebook.com/kupavar.somogyvar?ref=tn_tnmn
Ungarisch Historischer Verein Zürich - https://www.facebook.com/pages/Ungarisch-Historischer-Verein-Z%C3%BCrich/132178790283168
Und meine Gruppe; https://www.facebook.com/groups/119480538243484/
Wähler
icon01.gif bei uns in Somogyvar gefunden .. Römergrab - 27.03.2014, 08:41:10

Gast
Na, für alle Schtazgräber hier die Nachricht:
der Seuso-Schatz wurde von Ungarn zurückgekauft.
Allerdigs wohl nicht alle Stücke, einige sind noch verschwunden.
Jetzt wird sich wohl der Nichthobbyschatzgräber fragen:
Was ist der Seuso -Schatz?
(Hab ich mich auch)
Hier mal eine grobe Zusammenfassung dazu

http://de.wikipedia.org/wiki/Seuso-Schatz

Zur Ergänzung von Wikipedia.
Der Finder hatte damals versucht, den Schatz schwarz zu verkaufen und wurde danach tot aufgefunden.Die Umstände des Todes sind bis heute nicht geklärt.Später sind noch 3 Personen (die wohl vom Schatz gewusst haben) auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen.
Schatzgräberei ist als quasi lebensgefährlich

Die Summe des Zurückkaufes beläuft sich auf 15 Millionen Euro
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php