balaton-service.info - Das Forum für Ungarn Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
balaton-service.info - Das Forum für Ungarn / A k t u e l l e s / Tagesgeschehen / Eurobank sichert Auftrag in Budapest
In diesem Thread befinden sich 11 Posts.
herbert1
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 06:38:02

2353 Posts - Magyar Vagyok
Die Verbandszeitung der IHK Mittlerer Niederrhein berichtet ua
dass die Firma Scheidt & Bachmann einen Großauftrag
Volumen 91 Mio Euro zur Erstellung eines automatisierten
Fahrgeldmanagement für den ÖPNV (Öffentlicher Personen
Nah Verkehr) erhalten hat.
Die Stadt Budapest trägt 17 Mio Euro = ca 5,8 Milliarden Forint
zur Finanzierung bei ...das sind weniger als 20%!!!
Der Rest = 74 Mio Euro werden von der EBWE (Europäische
Bank für Wiederaufbau und Entwicklung)
abgesichert...also vom EU-Steuerbürger.
Die Firma Scheidt & Bachmann ist vielen Deutschen bekannt,
weil sehr viele Zahlungssysteme in Parkhäusern in Europa
von dieser Firma erstellt werden.
Erstaunlich nur ...dass es in Ungarn offensichtlich nicht ganz
ohne "Europa"-Kredite geht. Wie ist das möglich ???
Ironische Frage:
Folgte man den Ankündigungen der Regierung Orban, so
hätte doch eigentlich ein solches Projekt "aus der Portokasse"
Ungarns bezahlt werden können ...oder der ungarische
Staat hätte doch selbst die Finanzierung garantieren
können. Wozu brauchte man da Europa ???

herbert1 (Hans Stein)

Quelle :IHK Magazin Dez 2014 (Seite 7) Macher und Märkte
Optimist
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 10:03:41
Skype: karl.leck1
1028 Posts - Eingebürgerter
kleck (Karl Leck)
Frage - welches Land dieser Erde kann ohne Kredite wirtschaften?
Und das Orban eine solche Behauptung aufgestellt haben soll, ist blanke Hetze!!!
Er hat sich nur der Knebelung durch den IWF durch Ablösung des Kredits entzogen - der böse Orban.
Weitere Frage - bekommt Deutschland keine EU-Mittel zur Finanzierung oder Stützung?
Wenn ja, warum hetzt man dann gegen Ungarn, das es diese Mittel der EU in Anspruch nimmt?


Es wäre gut, wenn diese Hetztiraden gegen Ungarn und Russland aufhören könnten.
Gegen eine sachliche und fundiert Argumentation ist sicher nichts einzuwenden - ich meine Argumentation!

Optimist
Klauswerner
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 11:33:34

Gast
Das sehe ich genauso. Orban hat sich den Gängeleien der EU scheinbar widersetzt und nun müssen die Medien irgendwas finden, was negativ ist. Das ist gängige Masche, egal wer sich in der Welt dem Westen widersetzt, schon wird alles Mögliche hervorgekramt und dreckige Wäsche gemacht. Dabei vergessen die Hetzer oft, dass sie selbst genug Probleme am Hals haben. Orban ist sicher nicht mein Freund, aber ich finde es gut, dass er sich für Ungarn einsetzt und dabei auch mal die monopolistischen Interessen der EU bremst. Aber uns fragt ja sowieso keiner, die Dinge nehmen ihren Lauf. Trotzdem allen hier schöne Feiertage
Warmduscher
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 18:34:09

270 Posts - 50 50 Ungar
B. Jordan
Dann setzen wir gleich noch einen drauf:

China finanziert den Neubau der zentralen Bahnverbindung zwischen Serbien und Ungarn. Einen entsprechenden Vertrag über die 350 Kilometer lange Strecke zwischen Belgrad und Budapest unterzeichneten am Mittwoch in der serbischen Hauptstadt der chinesische Regierungschef Li Keqiang und seine Amtskollegen aus Serbien und Ungarn, Aleksandar Vucic und Viktor Orban. Das Vorhaben mit einem Investitionsvolumen von bis zu zwei Milliarden Euro könne schon in zwei Jahren fertig sein, sagte Li.

China hatte zehn Milliarden Dollar für Infrastrukturprojekte in der Region bereitgestellt, für die die Regierungschefs dem chinesischen Gast Vorschläge unterbreiteten. Li sagte noch einmal drei Milliarden Dollar zu, damit für die wirtschaftlich oft angeschlagenen Länder die Kosten dieser chinesischen Kredite gesenkt werden.

http://www.cash.ch/news/boersenticker
Optimist
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 19:35:01
Skype: karl.leck1
1028 Posts - Eingebürgerter
kleck (Karl Leck)
Ja, so kann's gehen.
Die USA haben es geschafft Europa mit dem inszeneirten Ukrainekonflikt zu schwächen.
- Die Wirtschaft Europas muß im Handel mit Russland Abstriche machen, währen die USA dort zulegt
- Riga meldete, dass der Rubelabsturz große Schäden in deren Volkswirtschaft anrichtet; mehr als der Gemüseexport.
Auf der anderen Seite bemüht sich China das Verhältnis zu Eiropa zu verbessern und die Infrastruktur auszubaauen, wie Warmduscher uns
interessanter weise informiert.
eine Beitrag dazu fand ich auch hier:

"China will Kontakte mit Europa intensivieren"
http://german.china.org.cn/international/2014-12/19/content_34363642.htm

Optimist
Warmduscher
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 22.12.2014, 20:04:19

270 Posts - 50 50 Ungar
B. Jordan
Zitat:
Original von Optimist
Ja, so kann's gehen.
Die USA haben es geschafft Europa mit dem inszeneirten Ukrainekonflikt zu schwächen.
- Die Wirtschaft Europas muß im Handel mit Russland Abstriche machen, währen die USA dort zulegt
- Riga meldete, dass der Rubelabsturz große Schäden in deren Volkswirtschaft anrichtet; mehr als der Gemüseexport.
Auf der anderen Seite bemüht sich China das Verhältnis zu Eiropa zu verbessern und die Infrastruktur auszubaauen, wie Warmduscher uns
interessanter weise informiert.
eine Beitrag dazu fand ich auch hier:

"China will Kontakte mit Europa intensivieren"
http://german.china.org.cn/international/2014-12/19/content_34363642.htm

Optimist


Lieber Optimist, da wird wohl für die übrige EU nichts draus: die Merkel hatte sich Hilfen erhoff;
Li hat ihr klipp und klar erklärt, die EU-Länder in absoluter Krise sollten gefälligst
selber versuchen, sich aus ihren Dilemma zu befreien und für den ESM würde er
er keinen einzigen Yuan investieren.

Na ja, wenn man im Auftrag der USA immer mit "Menschenrechten" gegen China
loszieht, zeigt das jetzt auch, dass die Chinesen auch anders können BRAVO

Gruss vom Warmduscher
- Editiert von Warmduscher am 22.12.2014, 20:25 -
herbert1
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 23.12.2014, 05:08:05

2353 Posts - Magyar Vagyok
Im konkreten Fall ging es mir gar nicht um (wie Johannes schreibt
die paar läppischen Millionen. Das Verfahren siehe oben ist
als Beispiel für die tatsächliche politische Haltung der Fidesz-
Regierung zu verstehen.
Allerdings sind 91 Mio nur Peanuts ...das ist richtig Johannes.
Und eben weil es sich um einen vergleichbar geringen
Betrag handelt ist es interessant, wie sich Ungarn
im Tagesgeschäft wirklich verhält.
Keinesfalls wollte ich mich an irgendeiner Ungarn Hetze
beteiligen. Im Gegenteil.
Allerdings:
In der Substanz wird bei jeder Gelegenheit von der Regierung
Orban gesagt...geschrieben...im EU Parlament gesprochen:
"Wir Ungarn brauchen Euch in Europa nicht"..."Wir gehen unseren
eigenen Weg" usw usw.
Diese selbstbewußte Einstellung verdient durchaus Respekt
und ist offensichtlich der Wille der überwältigenden Mehrheit
des ungarischen Volkes (sic Wahlergebnisse für Fidesz).
Wenn dass so ist, warum kann dann Ungarn nicht einfach so auf
jede Art von Kredit oder Subvention aus der EU verzichten ?
Es ist gewiss keine Ungarnhetze, wenn man die starken
Worte mit der Praxis der politischen Realität vergleicht.

Herbert 1 (Hans Stein)

Bem "Hör nicht auf ihre Worte ...sieh auf ihre Taten"
herbert1
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 23.12.2014, 14:58:23

2353 Posts - Magyar Vagyok
Und diese Story ist kein Einzelfall sondern
leider die Regel ...
nur mit viel größeren Beträgen.
Das Geld aus EU ist willkommen ...
allerdings schimpft es sich gut auf
die EU Steuerbürger....

In dem Sinne von "starke Worte" ..."schwache
Taten". (Populismus pur)
das bedeutet ...dem Wahlvolk dies und jenes
erzählen ...und dann das Gegenteil
machen.
So lieber Johannes machst Du auf Deine
alten herzkranken Tage ...Politik mit Fidesz.

Herbert1 (Hans Stein)
herbert1
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 25.12.2014, 02:50:25

2353 Posts - Magyar Vagyok
Lieber Johannes,

mal wieder versuchst Du einen im Grunde einfachen Vorgang:
Ungarn schimpft auf die EU nimmt aber gerne das Geld
aus Brüssel. ....zu zerreden.

Keine Sorge Johannes,
mir ist das Procedere bei der Abwicklung von Auslandsaufträgen
sehr wohl bekannt. (Hermes & Co Bürgschaften usw.)
Gleichwohl hätte ja zB die ungarische Nationalbank oder eine
andere ungarische Bank mit entsprechender Bonität den
Auftragswert garantieren können.
Letzteres wäre auf der Linie der (ungarischen) nationalen
Selbstständigkeit gewesen. Wenn das Ernst gemeint wäre.
Dass man die EWB benötigt kann drei Ursachen haben:
1. der Auftragnehmer (Scheidt & Bachmann)hält die Bonität Ungarns
im Vergleich zur EU nicht für werthaltig
2. Die derzeitige ungarische Politik ....weg von der EU ....ist
nur Wortgeklingel ...in Wirklichkeit ist das Geld (oder eben
die Garantie der EWB) hochwillkommen.
3. Der Auftragnehmer sieht in Ungarn erhebliche wirtschaftliche
und politische Risiken ...dann wäre eine Ausfallgarantie
der EWB sicherer und werthaltiger.

Übrigens geht es mir in diesem Thread nur um ein
Beispiel ... allerdings Ungarn betreffend.
Wann wer welche Zonenrandförderung in D bekommen
hat ...hat mir meinem Thema nichts zu tun.

herbert1 (Hans Stein)
Cally
icon01.gif Eurobank sichert Auftrag in Budapest - 18.01.2015, 03:57:09

5 Posts - Tages Urlauber
Ich weiß nicht, warum hat es sich in Budapest entscheidet?
herbert1
icon01.gif Wbank sichert Auftrag in Budapest - 21.01.2015, 06:31:49

2353 Posts - Magyar Vagyok
Zurück zum Thema (siehe Anfang des Threads)
Es hatte offensichtlich eine Ausschreibung des Projekts
stattgefunden .die hat diese Firma aus D aus div
Gründen gewonnen (siehe oben).
Hier wird leider wenig zur eigentlichen Frage
geantwortet.
Mir ging es nur um ... warum die
Auftragnehmer (Budapest .Ungarn) für einen
vergleichsweise geringen Betrag überrhaupt Garantien
der EWBE benötigen.
Wenn doch alles so gut läuft ..könnte man doch
dieses Projekt aus eigener (HU-) Kraft finanzieren.
Oder doch nicht?
Herbert1 (Hans Stein)
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.29a / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
analyticstracking.php